Kunst-Raum öffnet temporär

Drucken
Teilen

Widnau Diesen Samstag eröffnet Margit Bartl-Frank im Geschäftshaus Forum einen neuen Kunst-Raum. Für die temporäre Nutzung der Fläche als «Pop Up Galerie» hat die Kunstschaffende, die ihren Abschluss (MA Fine Arts) an der Hochschule Luzern gemacht hat, zum Auftakt ausschliesslich Künstlerinnen aus der Schweiz und Österreich eingeladen. So dürfen sich die Gäste unter dem Ausstellungstitel «I love Art(ists)» auf interessante Positionen von Anna Beck-Wörner, Elisabetha Biedermann, Julia Bolli oder Gabriele Brüstle freuen. Neben Werken der Initiatorin Bartl-Frank werden weiter auch neue Arbeiten von Anita Bussaglia, Jeanne Demuth, Birgit Edelmann, Angie Hauer, Gertrud Metzger, Astrid Welburn oder Kati Zünd-Biedermann zu sehen sein. Dabei dürfen die Gäste politisch- und gesellschaftskritische Inhalte ebenso erwarten wie experimentelle Kunst. Die Künstlerin und Kulturvermittlerin Bartl-Frank, die in Au wohnt, hat zuletzt auch mit ihren Arbeiten anlässlich des «Viscose open» sowie mit ihrer Grenzer-Hütte auf sich aufmerksam gemacht.

Zur Ausstellungseröffnung des aktuellen Projektes «Pop Up Galerie» am Samstag, 25. März, ab 19.30 Uhr und am Sonntag, 26. März , 16 bis 19 Uhr, sind alle Interessierten bei freiem Eintritt eingeladen. Derzeit ist die kulturelle Zwischennutzung bis Ende Mai geplant. In diesem Zeitraum sind auch Lesungen oder Künstler-Gespräche geplant, interessierte Akteure können sich gerne melden. Infos und News unter wunsch-bild@bluewin.ch oder Telefon 079 224 73 19. (pd)

Öffnungszeiten bis Ende Mai jeweils Freitag und Samstag, 16 bis 19 Uhr.