Kunst in verschiedenen Facetten

WIDNAU. Neun Jahre nach dem letzten «Kunstschaffen im Rheintal» bietet der Kulturverein Widnau 13 Künstlern aus dem Rheintal wieder die Möglichkeit, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Vernissage findet am 28. August statt.

Susi Miara
Drucken
Teilen
Eine Auswahl der Kunstwerke von Elif Kleber, Ursula Federli-Frick, Karin Schelling, Peter Langebner, Hansruedi Emele, Pele Mathys, André Champiomont und Ursula Cristuzzi. (Bilder: pd)

Eine Auswahl der Kunstwerke von Elif Kleber, Ursula Federli-Frick, Karin Schelling, Peter Langebner, Hansruedi Emele, Pele Mathys, André Champiomont und Ursula Cristuzzi. (Bilder: pd)

Die erste Ausstellung «Kunstschaffen im Rheintal» mit 17 Künstlern wurde 2006 durchgeführt. Der Kulturverein wollte damals schon eine Plattform für eher unbekannte Talente und Einsteiger schaffen. Auch bei der zweiten Ausstellung wurde ein Augenmerk darauf gelegt, eine vielfältige und technikdurchmischte Ausstellung zu präsentieren. «Kunstschaffen im Rheintal» wird am 28. August mit einer Vernissage eröffnet und dauert zwei Wochen. Im Rahmen der Ausstellung findet am 5. September die traditionelle Versteigerung «Kunst und Kitsch» statt. Die Finissage am 12. September wird ein musikalischer Event.

Die heimische Kunstszene fördern, das Kunstschaffen und die Künstler dahinter «sichtbar» machen – das sind die erklärten Ziele der aktuellen Ausstellung «Kunstschaffen im Rheintal», die bis 12. September in der Firma Rima AG in Widnau stattfinden wird. Dank des Entgegenkommens von Bruno Rieser, Inhaber der Rima AG, kann die Ausstellung an diesem besonderen Ort durchgeführt werden. Auf mehr als 1000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, zwischen Werkzeug- und Sondermaschinen, werden die Kunstwerke präsentiert. Die Stellwände mit den Kunstwerken der teilnehmenden Künstler werden in die Ausstellung integriert.

13 Künstler aus dem Rheintal und aus Vorarlberg nehmen an der Ausstellung teil. Mit dabei sind Roswitha Buhmann aus Lustenau, André Champiomont aus Kriessern, Ursula Cristuzzi aus Widnau, Hansruedi Emele aus Rebstein, Ursula Federli-Frick, Altstätten, Martin Herrsche aus Eichberg, Eleonore Hofmann aus Rheineck, Elif Kleber aus Altach, Peter Langebner aus Dornbirn, Pele Mathys aus Rebstein, Karin Schelling aus Widnau, Köba Sieber aus Diepoldsau und Marion Täschler aus Diepoldsau. Ausgestellt werden Bilder, Fotografien, Grafiken, Kunst aus Glas und Installationen.

Die Vernissage findet am Freitag, 28. August, um 19 Uhr in der Firma Rima im Viscosepark Widnau satt. Weitere Öffnungszeiten: Samstag, 29. August, von 14 bis 18 Uhr; Sonntag, 30. August, von 10 bis 16 Uhr; Samstag, 5. September, von 14 bis 18 Uhr mit Auktion Kunst & Kitsch; Sonntag, 6. September, von 10 bis 16 Uhr. Musikalische Finissage am Samstag, 12. September, von 14 bis 18 Uhr.

Aktuelle Nachrichten