Kultur
Kulturwoche Staablueme in Altstätten soll stattfinden

Die Planung der Altstätter Kulturwoche Staablueme ist weit fortgeschritten. Der Grossanlass bringt viel Neues.

Gert Bruderer
Drucken
Teilen
Les Embassadeurs bestreiten mit Poesie, Charme und Witz einen von 52 Programmpunkten.

Les Embassadeurs bestreiten mit Poesie, Charme und Witz einen von 52 Programmpunkten.

Bild: PD

Ob Corona die Durchführung der Staablueme zulässt, steht derzeit natürlich nicht hundertprozentig fest. Der Vorstand hat sich an der jüngsten Videositzung aber klar dafür ausgesprochen, zuversichtlich von der Durchführung auszugehen.

Dafür gibt es gute Gründe. Erstens soll nach einer langen Zeit des Darbens auch das kulturelle Leben möglichst in seiner früheren Form zurückkehren. Zweitens findet die Staablueme es wichtig, dass Bands und andere Formationen nach der erwarteten Lockerung oder Aufhebung der Schutzmassnahmen möglichst bald wieder auftreten können. Das OK fände es schade, sollte sich der Rücktritt auf die Bühne mangels geplanter Veranstaltungen weiter verzögern. Drittens kann die Altstätter Kulturwoche ihr 40-jähriges Bestehen feiern, wofür 2021 das «richtige» Jahr ist.

Die Hälfte der Auftritte bringt viel Neues

Unter dem Vorbehalt, dass der Altstätter Grossanlass tatsächlich wie geplant vom 21. bis 28. August stattfinden kann, wird gegenwärtig zusammen mit den Auftretenden das Programm festgelegt.

Programmchef Guido Poznicek verspricht eine ausgewogene Mischung aus überraschend Neuem und Altbewährtem. Von 52 Programmpunkten sind 27 exklusiv und neu.

Zwar kann es sich bei diesen «Neuen» um bekannte Gesichter handeln, doch werden sie auf neue Weise oder ihre Formation in neuer Zusammensetzung zu erleben sein.

Die Staablueme legt wie immer und in diesem Jahr besonders Wert darauf, den lokalen und regionalen Kulturschaffenden die Möglichkeit zu einem Auftritt zu geben. Abgesehen von fünf ausgewählten Programmpunkten werden alle anderen von Rheintaler Auftretenden oder von Solointerpreten und Gruppen aus der weiteren Umgebung bestritten. Erneut ist eine grosse stilistische Vielfalt zu erwarten. Die Staablueme wird einmal mehr ein bunt gemischtes Programm entfalten, das sehr viel mehr als musikalische Darbietungen enthält.

Viel Musik, aber auch viel anderes

Das Programm reicht von Kindertanz über Clownerie und Familientheater über Zauberei, Showtanz, Comedy und Akrobatik bis hin zu allen Arten von Musik: Bigband-Sound, Blas- und Volksmusik, Jazz, Soul, Blues, Elektro, Country, Gospel, a cappella, Rock, Pop, Ska – und «wieder eine gehörige Portion Italianità», wie der Programmchef erklärt. Weil auch die Tageszeitung «Der Rheintaler» als treuer Hauptsponsor der Altstätter Kulturwoche dieses Jahr ein Jubiläum feiert (175 Jahre), leisten die Galledia Regionalmedien einen namhaften Beitrag fürs Mittwochsprogramm. Dann findet wie immer der Staablueme-Kinderumzug statt, bevor ein schönes Kinderprogramm zu den Abendauftritten überleitet. Vier Bands unterhalten Jugendliche, Junggebliebene und Erwachsene mit abwechslungsreichem Sound.