Kredit für eine neue Schneefräse

Der Gemeinderat Reute bewilligte einen Kredit von knapp 20 000 Franken für die Anschaffung einer neuen Schneefräse. Reute wird zwei Fasnachtsbeizen haben.

Drucken
Teilen

Reute. Wegen starker Verschleissmängel und zunehmender Reparaturkosten drängt sich für das Gemeindebauamt der Ersatz der alten Schneefräse, Baujahr 1986, auf. Für die Anschaffung einer neuen Schneefräse der Marke Zaugg mit Kosten von 19 915 Franken bewilligte der Gemeinderat einen Nachtragskredit zulasten der Laufenden Rechnung 2011. Es handelt sich dabei um eine gebundene Ausgabe mit abschliessender Finanzkompetenz des Gemeinderates.

Für den Fasnachtsbetrieb vom 24. Februar bis 14. März 2011 wollen die Wirte des Restaurants Bruggtobel und des Restaurants Ochsen ihre Lokale dekorieren. Der Gemeinderat bewilligte die Fasnachtsdekorationen mit den üblichen feuerpolizeilichen Auflagen.

Bei der Einwohnerkontrolle haben sich folgende Personen angemeldet: Bänziger Corina, Schachen 148, Bänziger Roman, Schachen 148, Bolt-Tammaro Lucia, Lautern 374, Drabek Jan, Rickenbach 220, Duppenthaler Heinz, Mohren 608, Kessler Dorian, Mohren 608, Kessler-Schneider Heidi, Mohren 608. Die Zuzüger werden in der Gemeinde herzlich begrüsst.

Im Rahmen der Gesamterneuerung der Staatsstrasse zwischen den Kurven Steinbruch und Sturzenhard plant der Kanton mit den Bauarbeiten in der Woche 14, d. h. am 4. April 2011, zu beginnen. Die Öffentlichkeit wird ca. 2 Wochen vorher mittels Flugblatt orientiert. (gk)

Aktuelle Nachrichten