KRAFTSPORT: Rheintaler mit Rekord

108 Athleten kämpften am Bavaria-Cup um die Titel der besten Kreuzheber in den Leistungsklassen.

Merken
Drucken
Teilen
Trotz schwierigen Bedingungen stellt Michaela Lässer Walt einen neuen Rekord auf. (Bild: pd)

Trotz schwierigen Bedingungen stellt Michaela Lässer Walt einen neuen Rekord auf. (Bild: pd)

KRAFTSPORT. Nach etlichen Regentagen war am vergangenen Samstag «Sonne satt» angesagt und die Temperaturen stiegen tropisch an. Schwüle 34 Grad und rund 80 Prozent Luftfeuchtigkeit in der Wettkampfhalle machten den Sportlern das Heben schwer. Einige der Athleten mussten den Bedingungen Tribut zollen und den Wettkampf vorzeitig beenden.

Der Oberrieter Kraftsportlerin Michaela Lässer Walt gelangen trotzdem gültige Versuche. Mit 130-kg-Hantellast eröffnete sie ihre Serie und setzte sich damit auf eine gute Ausgangsposition. 132,5 kg galt es im zweiten Versuch zu heben. Diese gingen auch nach oben, wurden aber vom Richtergremium technisch ungültig gegeben. Also hiess es in der dritten Runde ausbessern. Motiviert von ihren Betreuern griff die Sportlerin erneut beherzt an die Hantel und diesmal wurde ihr Einsatz belohnt.

Dieser gültige Versuch bedeutete neuen Cuprekord in ihrer Gewichts- und Altersklasse und Silber aller Altersklassen bei den Damen. «Da ich ab nächstem Jahr in einer anderen Altersklasse heben werde, war heuer meine letzte Chance, diesen Rekord zu holen», so die zufriedene Sportlerin. (pd)