Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kostenlos mobil surfen an der Rhema

ALTSTÄTTEN. An der Rhema steht erstmals ein kostenloses Public WLAN von Rii-Seez-Net zur Verfügung. Damit surfen alle Besucher ohne Kompromisse bei der Geschwindigkeit durch das Messegelände.

ALTSTÄTTEN. An der Rhema steht erstmals ein kostenloses Public WLAN von Rii-Seez-Net zur Verfügung. Damit surfen alle Besucher ohne Kompromisse bei der Geschwindigkeit durch das Messegelände.

Die Rhema wartet mit einer weiteren Neuigkeit auf. Gemeinsam mit Rii-Seez-Net, dem regionalen Kabelnetz, stellt die Rhema allen Besuchern und Ausstellern ein schnelles Public WLAN zur Verfügung. Sobald die Besucher auf dem Allmendplatz eintreffen, können sie sich im WLAN einloggen und lossurfen. Die Authentifizierung erfolgt über einen SMS-Code. Für Aussteller steht ein Profil mit höherer Bandbreite zur Verfügung. Das Public WLAN steht bereits am Eröffnungswochenende vom 22. und 23. April zur Verfügung.

Die Rheintal Messe und Event AG als Veranstalterin der Rhema Rheintalmesse konnte mit Rii-Seez-Net einen kompetenten Dienstleistungspartner für Internet, Telefonie und WLAN gewinnen. Rii-Seez-Net zeichnet für die Installation und den Betrieb auf dem Messe-Areal während der Rhema verantwortlich.

Der Verbund Rii-Seez-Net besteht aus 17 regionalen Kabelnetzbetreibern. Das Versorgungsgebiet erstreckt sich über das Rheintal, die Region Werdenberg, Teile der Bündner Herrschaft (Rhein-Gebiet) sowie das Sarganserland (Seez-Gebiet). Rund 38 000 Haushalte mit 100 000 Einwohnern werden mit modernster Informations- und Kommunikationstechnologie wie Internet, Telefonie, TV und Radio versorgt.

Der Aufbau der Rhema-Zeltstadt beginnt am 14. März. Momentan werden die Werkleitungen unter der geplanten asphaltierten Allee verlegt, um eine nachhaltige Lösung sowohl für die Rhema als auch für die Stadt Altstätten als Eigentümerin des Allmendplatzes zu gewährleisten. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.