Konzert an der Kantonsschule

HEERBRUGG. Am Donnerstag, 21. Januar, um 19.30 Uhr, musizieren in der Aula der Kantonsschule Heerbrugg talentierte Schülerinnen und Schüler. Die Bevölkerung ist zu diesem Konzert eingeladen.

Drucken
Teilen
Fast alle Instrumente, die an der Kantonsschule unterrichtet werden, sind am Kantikonzert zu hören. (Bild: pd)

Fast alle Instrumente, die an der Kantonsschule unterrichtet werden, sind am Kantikonzert zu hören. (Bild: pd)

Das Konzert bietet eine besonders grosse Vielfalt an Instrumenten, da praktisch jedes Instrument, das an der Kantonsschule unterrichtet wird, in Erscheinung tritt. Unter Anleitung der Instrumentallehrer haben sich die Schüler solo und in unterschiedlichsten Besetzungen während vieler Wochen intensiv auf dieses Konzert vorbereitet und freuen sich, das Programm präsentieren zu dürfen.

Im ersten Teil des Konzerts werden vor allem klassische Werke von Alessandro Marcello, Franz Schubert, Johann Sebastian Bach, Sergei Rachmaninoff, Astor Piazzolla und anderen zu hören sein. Dabei werden die Musizierenden auf den Instrumenten Violine, Cello, Oboe, Trompete, Harfe und Klavier ihr Können unter Beweis stellen. In der Kammermusik, zum Beispiel im Trio von Piazolla, lernen die Schüler das Zusammenspiel und das Aufeinanderhören. Der zweite Teil des Konzerts ist nach der Pause dem populären Gesang und den modernen Ensembles gewidmet. Neben einer Eigenkomposition werden bekannte Musikstücke wie «Sky World», «Love Is All Around», «Maple Leaf Rag» und Songs wie «I Dreamed A Dream», «The Girl Of Ipanema» und andere zu hören sein. In der Pause kümmert sich die Klasse 1F um das leibliche Wohl der Konzertbesucher.

Zum abwechslungsreichen Konzert sind Eltern, Bekannte, Lehrer und die Bevölkerung im Einzugsgebiet der Kantonsschule eingeladen. (pd)

Aktuelle Nachrichten