Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Konkubinat: Was Unverheiratete wissen sollten

Heerbrugg Das Konkubinat, bis 1995 noch in Teilen der Schweiz verboten, ist heute Alltag. Immer mehr Paare leben unverheiratet zusammen. Obwohl Paare ohne Trauschein rechtlich auf unsicherem Boden stehen, sehen sie in ihrer Partnerschaftsform manche Vorteile.

Heerbrugg Das Konkubinat, bis 1995 noch in Teilen der Schweiz verboten, ist heute Alltag. Immer mehr Paare leben unverheiratet zusammen. Obwohl Paare ohne Trauschein rechtlich auf unsicherem Boden stehen, sehen sie in ihrer Partnerschaftsform manche Vorteile. Doch was sind die rechtlichen Unterschiede für ein Konkubinatspaar im Gegensatz zu einem Ehepaar? Am kommenden Dienstag, 13. Dezember, findet in der Kantonsschule Heerbrugg der Vortrag «Ohne Trauschein glücklich» statt. Daniel Gebert, Rechtsanwalt aus Altstätten, wird über dieses wichtige Thema informieren und Fragen beantworten.

Am Mittwoch, 14. Dezember, um 17.30 Uhr erwartet die Kursbesucher in der Aula der Kantonsschule Heerbrugg ein Referat mit dem Titel «Zurück zum Kalten Krieg?» Der 1936 geborene Journalist und Osteuropa-Experte Erich Gysling gehört zu den profiliertesten Referenten der Schweiz. Messerscharfe Analysen und die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge verständlich zu machen, zeichnen den ehemaligen Auslandkorrespondenten aus. Erich Gysling stellt an diesem Abend die Frage: «Ist Putin wirklich an allem schuld?»

Der Eintritt ist für Schüler, Studenten und Lehrlinge frei. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs- rheintal oder unter Telefon 076 233 53 88. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.