Kommt Turner, Rüthi ist bereit

Die Infrastruktur für die Festwirtschaft und den Turnbetrieb stehen, das Turn- und Unterhaltungsprogramm, die Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeiten für die rund 5 000 gemeldeten Turnerinnen und Turner sind organisiert.

Drucken
Teilen
Das Festgelände ist gross genug, um 5 000 Turner und zahlreiche Zuschauer aufzunehmen. (Bild: pd)

Das Festgelände ist gross genug, um 5 000 Turner und zahlreiche Zuschauer aufzunehmen. (Bild: pd)

Turnen. Die über zweijährige Vorbereitungszeit des OKs unter der Leitung von Manuel Geisser, Präsident TV Rüthi, wird sich heute Abend zum zweiten Mal bewähren: Das zweite Wochenende des Rheintaler Turnfestes rund um den Sportplatz Rheinblick startet, an dem unsere Zeitung «Der Rheintaler» Medienpartner ist. Für Freitag und Samstag sind 200 Vereine für den ein- und dreiteiligen Vereinskampf in den Sparten Gymnastik, Teamaerobic, Geräteturnen, Leichtathletik und Fit & Fun gemeldet.

Heute Rheintaler Abend

Zivilschutzangehörige und viele freiwillige Helfer haben bis Mitte Woche die vier grossen Festzelte und die elf Vereinszelte aufgebaut. Für die Austragung der Staffelläufe wurde auf dem Fussballplatz eine 300 m lange Wiesen-Rundbahn gezeichnet und eine Zuschauertribüne mit Platz für über 700 Personen errichtet. Heute um 16 Uhr fällt der Startschuss zum Vereinswettkampf in den fünf Stärkeklassen, aufgeteilt in die Kategorien Aktive, Frauen/Männer, Senioren.

Die Turnvereine aus dem Rheintal, auch der TV Rüthi, werden sich an diesem Rheintaler-Abend in spannenden Wettkämpfen mit den Nachbarvereinen messen.

WM-Spiel auf Grossleinwand

Zu einem richtigen Turnfest gehört natürlich auch das Festen. Am Abend unterhält das Trio Wolkenbruch im Hauptfestzelt und DJ Mario sorgt für Partysound im Barzelt.

Auch die Fussballfans kommen nicht zu kurz: Im Kampfrichterzelt wird das entscheidende WM-Spiel Schweiz-Honduras auf Grossleinwand übertragen. In den turnerischen Paradedisziplinen Geräteturnen, Gymnastik und Teamaerobic starten in Rüthi einige Vereine mit Topniveau. Der TV Mels, TV Schattdorf, STV Frauenfeld, TV Weite, TV Stein, um nur einige zu nennen, sind alles mehrfache Schweizer Meister im Vereinsturnen und mit dem STV Wettingen gastiert sogar der Sieger des letzten Eidgenössischen Turnfestes im Rheintal.

Jedem Verein sein Beizli

Hochstehende Vorführungen in den Geräte-Disziplinen Barren, Schaukelring, Boden, Pferdpauschen aber auch in der Sparte Gymnastik und Teamaerobic sind garantiert. Das einheimische Seestern-Quintett und die Indigo Partyband werden am Samstagabend in den beiden grossen Zelten für tolle Stimmung sorgen. Im kleineren Rahmen spielt das ebenfalls einheimische Trio SHS und die Kapelle Quöllfrisch im Bier- und Musikzelt auf.

Von einheimischen und umliegenden Vereinen wird am Samstag und Sonntag die Rheintaler Feststrasse betrieben. Elf Vereine bieten vielseitige kulinarische Leckerbissen an wie Spaghetti-Plausch, Lienzer Spätzli, Mexikanisch, Raclette, Pizza, etc.

Sonntag: Schlussfeier mit Show

Ab 10.30 Uhr spielt das Duo Atlantis im Musikzelt zum Frühschoppen auf.

Ebenfalls am Vormittag finden die Vorläufe der Staffeln und der Behindertenwettkampf auf der Wiesen-Rundbahn statt. Dazwischen werden die Zuschauer von Showblöcken mit Darbietungen der besten Vereine unterhalten. Noch vor dem Mittag findet die Verlosung der Haupttreffer der Tombola statt.

Um 12.45 Uhr beginnt die eigentliche Schlussfeier mit dem Einmarsch der Vereinsdelegationen, Fahnenübergabe, verschiedene Vorführungen und Finalläufe der Staffeln, bevor dann die Gesamtrangverkündigung das Rheintaler Turnfest abschliessen wird.

Der Siegerverein der 1. Stärkeklasse, das heisst mit 30 und mehr Turnenden, wird als Turnfestsieger geehrt. Ebenso werden die Sieger in den verschiedenen Disziplinen des Einzelturnens als Turnfestsieger ausgezeichnet. (pd)

Aktuelle Nachrichten