Kommandant der Regiwehr tritt ab

VORDERLAND. Stephan Schmocker wird Ende Jahr Nachfolger von Colin Victor Harrison als Kommandant der regionalen Feuerwehr Heiden-Grub-Eggersriet-Wolfhalden. Harrison war zehn Jahre im Amt und formte in dieser Zeit aus vier Feuerwehren eine.

Drucken
Stephan Schmocker übernimmt per 1. Januar 2015 das Kommando der Regiwehr Heiden-Grub-Eggersriet-Wolfhalden von Collin Harrison. (Bild: pd)

Stephan Schmocker übernimmt per 1. Januar 2015 das Kommando der Regiwehr Heiden-Grub-Eggersriet-Wolfhalden von Collin Harrison. (Bild: pd)

Mit dem Zusammenschluss der Feuerwehren Heiden, Grub und Eggersriet zur Regiwehr Anfang 2005 war Colin Victor Harrison Kommandant der neuen regionalen Feuerwehr geworden. Der Zusammenschluss war anfänglich nicht unproblematisch, galt es doch, so Harrison, «kommunale Eigenheiten zu überwinden» und sich von der Vorstellung zu lösen, «nur seinem Dorf gegenüber verpflichtet zu sein». 2011 schloss sich auch die Feuerwehr Wolfhalden der Regiwehr an. Diese hat heute drei Depots und einen Bestand von 120 Feuerwehrkräften. Harrison war 24 Jahre bei der Feuerwehr, fast die Hälfte davon als Kommandant. Er hat nach eigenen Worten «die Dienstpflicht» erfüllt und kann gemäss Medienmitteilung mit Stephan Schmocker auf einen fähigen Nachfolger zählen. Der abtretende Harrison habe sich während zehn Jahren mit einem enormen Engagement, mit Fachwissen und Kostenbewusstsein für die Regiwehr eingesetzt, wird Grubs Gemeindepräsidentin Erika Streuli in der Mitteilung zitiert. Sie ist auch Vorsitzende des Zweckverbandes Regionale Feuerwehr. Colin Victor Harrison formte aus vier Gemeindefeuerwehren im Laufe seines Kommandos sukzessive eine regionale Feuerwehr, mit vorerst einer gemeinsamen Firmierung und einheitlicher Fahrzeugbeschriftung – später auch mit gleichen Uniformen, Brandschutzbekleidungen und Helmen. Während seines Kommandos wurde der Wagenpark erneuert; die Regiwehr konnte zwei Tanklöschfahrzeuge, zwei Atemschutzbusse, zwei Motorspritzen, einen Material- und Mannschaftstransporter, ein ziviles Kommandofahrzeug sowie einen Rüstwagen ersetzen. Harrison kommandierte während seiner Amtszeit 1600 Einsätze.

Die Trägergemeinden haben den 41-jährigen Stephan Schmocker aus Eggersriet auf den 1. Januar 2015 zum neuen Kommandanten der Regiwehr gewählt. Er ist seit drei Jahren Stellvertreter von Harrison. (gk/cot)

Aktuelle Nachrichten