Kollision zwischen Auto und Velo in Diepoldsau: 10-Jähriger missachtet Rotlicht und wird leicht verletzt

Weil ein 10-Jähriger mit seinem Velo bei Rot über den Fussgängerstreifen fuhr, kam es am Freitagnachmittag in Diepoldsau zu einer Kollision. Der Knabe wurde vom Auto eines 71-Jährigen erfasst und dabei leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Der 10-jährige Velofahrer missachtete das Rotlicht und fuhr über den Fussgängerstreifen.

Der 10-jährige Velofahrer missachtete das Rotlicht und fuhr über den Fussgängerstreifen.

Bild: Kapo SG

(kapo/nat) Am Freitagnachmittag ist es auf der Hohenemserstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Velofahrer gekommen. Ein 10-Jähriger missachtete das Rotlicht und fuhr mit seinem Velo über den Fussgängerstreifen, teilt die Kantonspolizei St.Gallen in einem Communiqué mit. Dabei wurde der Knabe vom Auto eines 71-jährigen Fahrers erfasst.

Der 10-Jährige verletzte sich beim Sturz und wurde mit leichten Verletzungen von der Rettung ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Der Knabe wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht.

Der Knabe wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht.

Bild: Kapo SG