Kollision fordert zwei Verletzte

In Lütisburg sind am späten Donnerstagnachmittag zwei Autos frontal zusammengeprallt. Beide Lenker mussten ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen

LÜTISBURG. Ein 19-jähriger Autofahrer war am Donnerstag von Bazenheid in Richtung Bütschwil unterwegs. In Lütisburg kam es zum Unfall: In einer Rechtskurve geriet das Fahrzeug des 19-Jährigen ins Schleudern, fuhr über die Mittellinie und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 45-jährigen Lenkers. Beide Autofahrer trugen Verletzungen davon. Sie mussten mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei mitteilt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von etwa 50 000 Franken. Die Wilerstrasse musste nach dem Unfall während eineinhalb Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Bütschwil richtete eine Umleitung ein. (red.)

Aktuelle Nachrichten