KOBELWALD: «Vespa-Gäng» am Dorffest

Die Vespa-Gäng Oberriet wirkt am Dorffest Kobelwald mit, das am Wochenende vom 12. und 13. August stattfindet.

Drucken
Teilen
Die VGO bei ihrer letztjährigen Auffahrtsausfahrt ins italienische Städtchen Tirano. (Bild: pd)

Die VGO bei ihrer letztjährigen Auffahrtsausfahrt ins italienische Städtchen Tirano. (Bild: pd)

Neben der von der VGO geführten Festwirtschaft stehen eine grosse Ausfahrt, Vespa-Roulette und vieles mehr auf dem Programm. Wer die Vespa-Gäng nicht kennt, hat vielleicht schon mal von ihr gehört oder sie bei einer ihrer Ausfahrten in der Schweiz oder im Ausland gesehen.

Die «Gäng» ist schon auf 30 Mitglieder angewachsen

Die vielen verschiedenfarbigen Vespas älteren Jahrgangs ziehen nämlich häufig neugierige Blicke auf sich. Seit 2014 gibt es die VGO, die in kurzer Zeit auf knapp 30 Mitglieder angewachsen ist. Der Verein besteht aus männlichen Mitgliedern aus Oberriet und Umgebung.

Vor einiger Zeit fragte der Männerchor Kobelwald die Vespa-Gäng an, ob sie das Fest mit einem zusätzlichen Zelt bereichern würde. Dieses Angebot nahm die VGO an.

Los geht’s am Samstag, 12. August, um 13 Uhr bei der Kirche Kobelwald, um sich für die grosse Ausfahrt zu besammeln. Um 14 Uhr startet die knapp zweistündige Ausfahrt, bei der alle mit Vespa oder einem ähnlichem Gefährt willkommen sind.

Danach geht das Dorffest richtig los. Im VGO-Zelt verwöhnt die Festwirtschaft kulinarisch und die Bar lädt zum Verweilen ein. Im grossen Festzelt, betrieben durch den Männerchor Kobelwald, spielt am Abend das Rex-Quintett zum Tanz auf und es gibt eine grosse Festwirtschaft.

Vespa-Roulette steht am Sonntag auf dem Plan

Am Samstag bietet die VGO mit dem «Alpen-Bowling» ein witziges Spiel, bei dem jedes Kind einen Preis bekommt.

Am Sonntag beginnt das Fest um 11 Uhr. Mit dem «Vespa-Roulette» gibt es wieder ein Spiel; auch hier gibt es Preise. Alle können ihr Glück versuchen und auf das richtige Feld tippen, auf dem die Vespa stehen bleibt, oder auf die richtige Meterzahl der gefahrenen Runden. Die VGO freut sich auf viele bunte Vespas. (pd)

www.facebook.com/vgoberriet