Kloster Maria Hilföffnet seine Pforten

ALTSTÄTTEN. Im Rahmen des Projekts «Klostertage» im Bistum St. Gallen öffnet das Kloster Maria Hilf in Altstätten die Klosterpforten.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kapuzinerinnen freuen sich, am Tag der offenen Pforte die Gäste zu begrüssen. (Bild: pd)

Die Kapuzinerinnen freuen sich, am Tag der offenen Pforte die Gäste zu begrüssen. (Bild: pd)

ALTSTÄTTEN. Im Rahmen des Projekts «Klostertage» im Bistum St. Gallen öffnet das Kloster Maria Hilf in Altstätten die Klosterpforten.

Am Samstag, 28. November, laden die Kapuzinerinnen zu einem Tag der offenen Tür ein. Um 15 Uhr beginnt das Programm mit einer Begrüssungsrunde im Konvent bei Kaffee und Gipfeli. Anschliessend führen die Schwestern ihre Gäste durch die Klosteranlage. Beim Abendgebet, der Vesper, wird besinnlich der Übergang in die Adventszeit gefeiert. Mit dem gemeinsamen Nachtessen endet der Klostertag etwa um 19 Uhr.

Die Schwestern freuen sich über Anmeldungen bis am Freitag, 13. November, bei Alexander Solmberg, Kloster Maria Hilf, Klausstrasse 10, Altstätten, kmh.buchhaltung@bluewin.ch. Die Teilnahme am Klostertag ist kostenlos und auf 20 Personen begrenzt. (pd)