Kleine, die gerne «Böse» werden möchten

«Stark, stärker, Schwinger»: Unter diesem Motto findet morgen Samstag ab 9.30 Uhr in der Schwinghalle Kolbenstein in Montlingen ein Schnupperkurs für Buben ab sieben Jahren statt.

Emil Bürer
Merken
Drucken
Teilen
Die grossen Buben des Schwingclubs haben zuerst auch einmal am Sägemehl geschnuppert. (Bild: Mäx Hasler)

Die grossen Buben des Schwingclubs haben zuerst auch einmal am Sägemehl geschnuppert. (Bild: Mäx Hasler)

SCHWINGEN. Traditionsgemäss findet Anfang September schweizweit in den Schwinghallen ein Schnupperkurs statt.

Unter Federführung des Schwingklubs Mittelrheintal findet morgen Samstag ebenfalls ein solches Probetraining für alle interessierten Buebe ab sieben Jahren statt. Ziel ist es, Buebe für diese einmalig schweizerische Sportart zu begeistern und zu fördern.

Mut, Wille, Freude und Spass

Am Samstag können Interessierte testen, ob sie das Zeug dazu haben, einmal ein ganz «Böser» zu werden. Als «Böse» werden die besten und erfolgreichsten Schwinger des Landes bezeichnet. Wer diese coole Sportart entdecken und mit seinen Freunden eine gute Zeit verbringen möchte, ist am Schnuppertag beim Schwingklub Mittelrheintal genau richtig. Schwingen ist eine Sportart, die Kraft und Ausdauer aufbaut, Mut und Wille fördert, aber vor allem auch Freude und Spass macht. Die Schnuppernden werden von erfahrenen Leitern ins Schwingen eingeführt, vom Grifffassen bis zum gekonnten «Schlungg». Im Vordergrund steht das ABC des Schwingens, aber ebenso wichtig sind korrektes Auftreten, Fairness und Kameradschaft, wie sie im Schwingen gelebt werden.

Gemeinsam ist es lustiger

Von 9.30 bis circa 11 Uhr dauert das Schnuppertraining in der Schwinghalle Kolbenstein in Montlingen. Natürlich darf man auch seine Kollegen mitnehmen, denn gemeinsam macht es noch mehr Spass.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig – einfach kommen. Auch Eltern, die das Schwingen näher kennenlernen möchten, sind zu einem Besuch eingeladen.