Klarer Sieg für SVD

Der SVD Diepoldsau siegte gegen Oberentfelden nach anfänglicher Mühe deutlich mit 5:2. Dank dem besseren Satzverhältnis als Widnau führt der SVD die NLA-Tabelle unbesiegt an.

Drucken
Teilen
Diepoldsaus Christian Lässer reüssiert bei einem Block. (Bild: pd)

Diepoldsaus Christian Lässer reüssiert bei einem Block. (Bild: pd)

FAUSTBALL. Das Resultat kann in die Irre führen, denn namentlich in den ersten vier Sätzen war die hochstehende Partie hart umkämpft. Danach übernahmen die Rheininsler aber das Kommando und setzten sich mit den Satzresultaten 11:7, 7:11, 11:5, 5:11, 11:8, 11:9 und 11:3 durch. Damit bleibt Diepoldsau in der laufenden Hallensaison wie Widnau ungeschlagen. Die beiden Rheintaler Teams treffen in zwei Wochen aufeinander.

SVD beginnt etwas nervös

Der Auftakt zur Partie gelang den Oberentfeldern recht gut. Sie konnten gegen das zu Beginn etwas nervös wirkende Diepoldsau gleich zwei Punkte vorlegen. In der Folge kam aber Diepoldsau besser ins Spiel. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit sehr starken Defensivaktionen auf beiden Seiten. Den ersten Durchgang konnte Diepoldsau dank des besseren Services und mehr Druck aus dem Spiel mit 11:7 für sich entscheiden.

Die Partie war in der Folge sehr ausgeglichen bis zum Stand von 2:2 nach Sätzen. Beide Mannschaften konnten mehrmals Serien von mehreren Bällen für sich gutschreiben, insbesondere wenn die gegnerische Mannschaft servieren musste. Ab dem fünften Durchgang setzte sich dann die bessere Spielqualität der Diepoldsauer durch.

Viele umkämpfte Sätze

Allerdings waren die Sätze sechs und sieben noch umkämpft. Den letzten Durchgang konnten die Diepoldsauer aber klar mit 11:3 für sich verbuchen. Mit einer insgesamt reifen und abgeklärten Leistung haben sich die Rheininsler den 5:2-Sieg verdient.

Trainer Manuel Sieber war vor allem mit der kämpferischen Einstellung seiner Spieler zufrieden. Zu Beginn hatte der SVD Diepoldsau die Gäste immer wieder ins Spiel kommen lassen, hat sich dann aber besser konzentriert und schliesslich klar durchgesetzt. (hjl)

Diepoldsau: Christian Lässer, Raphael Schlattinger, Fabian Marthy, Malik Müller, Stefan Eggert, Kenneth Schoch.

Aktuelle Nachrichten