Klarer Sieg der HCR-Männer

HANDBALL. Zu Hause gegen Bruggen II gewannen die 3.-Liga-Handballer des HC Rheintal mit 30:21 (14:7).

Drucken
Teilen

HANDBALL. Zu Hause gegen Bruggen II gewannen die 3.-Liga-Handballer des HC Rheintal mit 30:21 (14:7).

Nach der schwachen Leistung gegen das Schlusslicht Appenzell II wurde von Trainer Stefan Thür gegen Bruggen II eine klare Leistungssteigerung gefordert. Mit einem konzentrierten und schnellen Beginn erarbeiteten sich die Rheintaler in den ersten 10 Minuten einen 4-Tore-Vorsprung. Mit ihren schnell ausgeführten Gegenstössen überrannten sie die Brüggler Mal für Mal und führten zur Pause klar mit 14:7 Toren.

Auch in der zweiten Halbzeit liessen die jungen Rheintaler diesmal nicht nach. Mit zum Teil schön herausgespielten Toren kamen die Zuschauer in der OMR-Halle in Heerbrugg auf ihre Kosten. Sicher hat dazu auch Abwehrchef Roman Städler viel beigetragen. Als mehrfacher Torschütze und Geburtstagskind trug er mit zwei Strafzeiten und einigen versuchten Schwalben in der Abwehr viel zur Unterhaltung der Rheintaler Fans bei.

Mit diesem Sieg festigt der HC Rheintal den dritten Rang, und kann in zwei Wochen im Heimspiel gegen Arbon II den zweiten Platz angreifen. Die Chancen dazu stehen nicht schlecht: Auswärts haben die Rheintaler gegen Arbon ein Unentschieden erreicht – und dazu sind sie seit mittlerweile zehn Spielen unbesiegt. Das Spitzenspiel in der OMR-Halle findet am 8. März um 16 Uhr statt. (cs)

Rheintal: Roman Städler, Andrea Hänggi, Martin Horg, Jürg Schwarber, Marc Schwarber, Sandro Sieber, Marco Buob, Lirim Morina, Sämi Willi, Janik Wild, Pascal Wild, Marco Jovicic, Dario Metzger, Jürg Bäuerle. Trainer: Stefan Thür. Coach: Gabor Eder.

Aktuelle Nachrichten