Kirchenfest mit Festakt zur beendeten Kirchenrenovation

RÜTHI. Diesen Sonntag, 17. Februar, 10 Uhr, sind alle zum Kirchenfest St. Valentin in die Kirche Rüthi eingeladen. Gleichzeitig findet der Festakt nach der nun abgeschlossenen Renovation der Kirche statt. Festprediger ist Franz Kreissl von der Bistumsleitung.

Merken
Drucken
Teilen

RÜTHI. Diesen Sonntag, 17. Februar, 10 Uhr, sind alle zum Kirchenfest St. Valentin in die Kirche Rüthi eingeladen. Gleichzeitig findet der Festakt nach der nun abgeschlossenen Renovation der Kirche statt. Festprediger ist Franz Kreissl von der Bistumsleitung. Es wird auch der neu erstellte Kirchenführer vorgestellt.

Der Kirchenchor singt zur Feier des Tages die Toggenburger Messe. Peter Roth hat sie 1991 unter dem Titel «Juchzed und singed» für gemischten Chor, Sopran-Solostimme, Hackbrett, Violine und Kontrabass komponiert. Die üblichen Messeteile (Kyrie, Gloria, Credo etc.) sind erweitert durch den Psalm 23 und andere freie Abschnitte. Die Messe weist mehrere Besonderheiten auf: einmal ihr ausgefallenes Instrumentarium, dann auch die Texte, die teils in Schweizerdeutsch verfasst sind und die Schöpfung, die Verbundenheit des Menschen mit der Natur und die Sehnsucht nach Gerechtigkeit und Frieden zum Inhalt haben. Die musikalische Sprache greift Rhythmen, Melodik und Harmonik der Volksmusik auf. (pd)