Kirchen als Heimat für alle

BERNECK. Am Sonntag, 21. Juni, feiern die Mitglieder der drei evangelisch-reformierten Kirchgemeinden im Mittelrheintal – Berneck-Au-Heerbrugg, Balgach und Diepoldsau-Widnau-Kriessern – gemeinsam den traditionellen regionalen Gottesdienst.

Merken
Drucken
Teilen

BERNECK. Am Sonntag, 21. Juni, feiern die Mitglieder der drei evangelisch-reformierten Kirchgemeinden im Mittelrheintal – Berneck-Au-Heerbrugg, Balgach und Diepoldsau-Widnau-Kriessern – gemeinsam den traditionellen regionalen Gottesdienst. Dieser findet im Weingut Tobias Schmid & Sohn in der Bernecker Hinterburg statt und beginnt um 10 Uhr. Thematisch im Zentrum des regionalen Gottesdienstes steht die Kirche als Heimat für alle Reformierten – Einheimische und Zugezogene.

Geleitet wird der Gottesdienst von den Pfarrerinnen Silke Dohrmann von der Kirchgemeinde Diepoldsau-Widnau-Kriessern sowie Manuela Schäfer von der organisierenden Kirchgemeinde Berneck-Au-Heerbrugg. Der Regio-Gottesdienst ist in den vergangenen Jahren zu einer Tradition geworden. Zur Tradition gehören auch die Abendmahlsfeier und die musikalische Begleitung durch den Projektchor, unter der Leitung des kirchlichen Popmusikers Andreas Korsch. Zusätzlich begleitet Mizpa Niederer den Gottesdienst musikalisch mit Gospels und Liedern.

Anschliessend an den Gottesdienst treffen sich die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher zum gemeinsamen Apéro und zu einem Imbiss.

Bei Bedarf kann das Kirchentaxi benutzt werden (Anmeldungen bis am Vorabend an Telefon 071 744 70 70). Vor Ort sind Parkplätze für Autos und Velos vorhanden. (lö)