Kinderstunde in der Bibliothek

ST. MARGRETHEN. Am Mittwoch, 12. Dezember, findet von 14 bis 15.30 Uhr die Weihnachts-Kinderstunde in der Bibliothek statt. Bettina Mattle erzählt eine wunderbare, humorvolle Weihnachtsgeschichte für Kinder ab sieben Jahren, die ganz viel Raum für die eigene Phantasie lässt.

Drucken
Teilen

ST. MARGRETHEN. Am Mittwoch, 12. Dezember, findet von 14 bis 15.30 Uhr die Weihnachts-Kinderstunde in der Bibliothek statt. Bettina Mattle erzählt eine wunderbare, humorvolle Weihnachtsgeschichte für Kinder ab sieben Jahren, die ganz viel Raum für die eigene Phantasie lässt. Grossartige Illustrationen, die auch erwachsenen Menschen Freude bereiten. Die Geschichte lässt den Geist von Weihnachten spüren – und das, was wirklich wichtig ist. Kinder, die schon früh erfahren, wie viel Spass in Bildern und Büchern steckt, haben besseren Zugang zum Lesen und Lernen. Deshalb freut sich das Bibliotheksteam über viele interessierte Kinder mit Eltern, Grosseltern, Gotti oder Götti. Ein Unkostenbeitrag wird erhoben, inklusive Zvieri. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Der Ki-Treff veranstaltet ein kleines Fest

WIDNAU. Am Samstag, 15. Dezember, um 17 Uhr findet in der Fischerhütte Schmitter in Diepoldsau ein kleines Fest des Ki-Treffs statt. Eingeladen sind alle Ki-Treff-Kinder und ihre Familien. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Aus Platzgründen ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung bitte bis morgen Dienstag, 11. Dezember, bei Alexandra Steiger unter der Telefonnummer 071 722 02 70.

Tombolapreise des Musikvereins abholen

DIEPOLDSAU. Die noch nicht bezogenen Preise der diesjährigen Musikunterhaltung können letztmals am kommenden Freitag, 14. Dezember, von 19.30 bis 20 Uhr im Probenlokal des Musikvereins Diepoldsau-Schmitter an der Weidstrasse abgeholt werden. Danach entfallen die Tombolapreise zugunsten des Musikvereins Diepoldsau-Schmitter.

NAMEN

Claude Spirig

DIEPOLDSAU. Claude Spirig, Mitarbeiter der Sonnenbau-Gruppe, hat kürzlich die Ausbildung zum Immobilienbewerter mit eidgenössischem Fachausweis abgeschlossen. Grundlage dafür ist eine umfangreiche Vertiefung und Spezialisierung im Bereich Schätzungswesen von Immobilien. Zum erfolgreichen Abschluss gratulieren wir Claude Spirig ganz herzlich.

Aktuelle Nachrichten