Kinderheim ausgelastet

Drucken
Teilen

Altstätten Die Schülerwohngruppen (mit 14 Plätzen bzw. seit diesem März 15 Plätzen) des Kinder- und Jugendheims Bild waren letztes Jahr zu 96 % ausgelastet. Die Jugendwohngruppe (mit acht Plätzen) war zu 98 % ausgelastet. Diese Zahlen rapportierte Verwaltungsratspräsident Jean-Pierre Villommet gestern der Bürgerversammlung der Katholischen Waisenguts- und Fondsgemeinde, welcher das Heim gehört. Die hohe Auslastung ist an und für sich kein gutes Zeichen, weil sie eine Folge schwerwiegender Probleme in vielen Familien ist; sie wirkt sich aber immerhin positiv auf die Rechnung dieser ortsbürgerlichen Körperschaft aus. Sie schloss mit einem Ertragsüberschuss in Höhe von 31676 Franken ab; rund 15000 Franken besser als budgetiert.

Auch die familienergänzenden Betreuungsangebote des Heims wurden rege in Anspruch genommen: Der Schülerhort mit seinen 12 Plätzen war zu 91 % ausgelastet. Lediglich in der Kinderkrippe hatte es zu gewissen Zeiten noch etwas Platz; deren 22 Plätze waren zu 77 % ausgelastet.

Nach einer 15-jährigen Phase der baulichen Erneuerung ist das Heim nun gut im Schuss (siehe Ausgabe vom 1. März). Was noch anstehe, sei eine Erneuerung der Bäder der Schülerwohngruppen, erklärte Villommet. Zunächst werde dieses Jahr aber die Fassade der Bildkapelle renoviert. (mt)