Keiner zu klein, Fasnächtler zu sein

HEERBRUGG. Gänzlich unbeschwert feierte Gross und Klein miteinander die fünfte Jahreszeit zwischen dem Winter und dem Frühling: Der Familientreff Heerbrugg hatte zum fröhlichen Maskentreiben in die Reichenbündt-Halle eingeladen. Es war fast wie eine kleine Zeitreise.

Max Tinner
Drucken
Teilen
Familienzmittag einmal anders: Bevor man sich ins närrische Treiben stürzt, gibt's erst einmal eine kalorienreiche Stärkung.

Familienzmittag einmal anders: Bevor man sich ins närrische Treiben stürzt, gibt's erst einmal eine kalorienreiche Stärkung.

An der Heerbrugger Kinderfasnacht können die Kleinen einen Nachmittag lang sein, wovon sie träumen: ein Cowboy, eine Prinzessin, ein Pirat, ein Rockstar … Es verblüfft, wie wenig sich in den letzten 30 Jahren geändert hat – die Eltern der fröhlichen Mäschgerli dürften sich, als sie selbst noch Kind waren, etwa gleich verkleidet haben. Sogar die Musik war gestern noch dieselbe wie damals. Die Titelmelodien von Kinderserien wie Biene Maja, Pinocchio, Heidi oder den Schlümpfen hörte man schon in den 1970er- und 1980er-Jahren gern. Einzig Ninja Turtles sah man damals noch nicht im Takt zur Musik herumhüpfen.

Sieht man nur an der Fasnacht zusammen: Punkrock-Gitarrist und Prinzessin. (Bilder: Max Tinner)

Sieht man nur an der Fasnacht zusammen: Punkrock-Gitarrist und Prinzessin. (Bilder: Max Tinner)

Hier ist eine erste Polonaise am Entstehen. So lustig es die Mädchen haben, sollte die Schlange eigentlich gleich einmal länger werden. (Bild: Max Tinner)

Hier ist eine erste Polonaise am Entstehen. So lustig es die Mädchen haben, sollte die Schlange eigentlich gleich einmal länger werden. (Bild: Max Tinner)

Ein Vampir, Prinzessinnen, Spiderman, Piraten – ein kunterbuntes Miteinander für Gross und Klein.

Ein Vampir, Prinzessinnen, Spiderman, Piraten – ein kunterbuntes Miteinander für Gross und Klein.

Aktuelle Nachrichten