Keine Überraschung

LÜCHINGEN. Im Primarschulrat Lüchingen bleibt alles, wie es zuletzt war. Da alle bisherigen Schulräte wieder antraten und keine Gegenkandidaten aufgestellt worden sind, war dies auch absehbar. Schulratspräsident Josef Wyss wurde mit 196 von 201 gültigen Stimmen wiedergewählt.

Merken
Drucken
Teilen

LÜCHINGEN. Im Primarschulrat Lüchingen bleibt alles, wie es zuletzt war. Da alle bisherigen Schulräte wieder antraten und keine Gegenkandidaten aufgestellt worden sind, war dies auch absehbar. Schulratspräsident Josef Wyss wurde mit 196 von 201 gültigen Stimmen wiedergewählt. Die andern fünf Stimmen gingen an Vereinzelte. Klar im Amt bestätigt worden sind auch die übrigen Schulräte: Andrea Deiss mit 189 Stimmen von 205 gültigen, Daniel Walt mit 186 Stimmen, Andrea Koller Baumgartner mit 185 Stimmen und René Lutz mit 180 Stimmen.

Zwei Neue in der GPK

Anders als im Schulrat, galt es für die Geschäftsprüfungskommission zwei zurückgetretene Rechnungsprüfer zu ersetzen. Die drei wiederangetretenen Kommissionsmitglieder Andreas Pichler, Marcel Nüesch und Daniel Metzger wurden im Amt bestätigt. Pichler mit 194 von 206 gültigen Stimmen, Nüesch mit 186 Stimmen und Metzger mit 167 Stimmen. Die beiden erstmals angetretenen Kandidaten Ruedi Sieber und Heini Steiger erzielten 188 (Sieber) und 184 Stimmen (Steiger).

Lüchingen wählt brieflich

Praktisch alle Stimmberechtigten, die wählten, haben dies brieflich getan. Von den 210 eingegangenen Stimmausweisen wurden nur zwei offen an der Urne abgegeben. Die Stimmbeteiligung betrug 19,8%. (mt)