Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Keine Medaille für Janis Steiger

Ringen Neben Dominik Laritz (er holte Silber, siehe gestrige Zeitung) stand beim internationalen Turnier in Wolfurt auch sein RCOG-Kollege Janis Steiger im Schweizer Aufgebot.

Für den Kadetten reichte es nicht zu einer Medaille. Er hinterliess aber trotzdem einen guten Eindruck – besonders bei seinem ersten Kampf bis 45 kg. Er besiegte dort den Schweizer Melvin Feyer klar mit 13:0 Punkten. Im nächsten Kampf traf Janis Steiger auf Khamsat Arsamerzouez, der diese Gewichtsklasse später für sich entschied. Der Rheintaler hatte gegen diesen äusserst ­starken Gegner keine Chance. Trotzdem hatte er noch die Möglichkeit, sich für den Final zu ­qualifizieren. Gegen den Ungarn Botond Kaffai war Steiger lange gut im Kampf, unterlag nach einem starken Finish seines Gegners aber doch noch. Er gewann dank seiner Routine mit 15:5.

Im Kampf um Bronze traf ­Janis Steiger auf den Deutschen Leon Schetterer. Dieser behielt das bessere Ende für sich: Steiger reichte es nur zu drei Punkten, während Schetterer deren zehn holte und aufs Podest stieg. (gr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.