Keine grossen Investitionen

Neben den Vertretern von Politischer Gemeinde und Oberstufenschulgemeinde nutzte auch Alexander Breu, Präsident der Primarschulgemeinde Marbach die Gelegenheit, die wichtigsten Zahlen zu präsentieren.

Merken
Drucken
Teilen

Neben den Vertretern von Politischer Gemeinde und Oberstufenschulgemeinde nutzte auch Alexander Breu, Präsident der Primarschulgemeinde Marbach die Gelegenheit, die wichtigsten Zahlen zu präsentieren. Wie bei den anderen beiden Korporationen schloss die Rechnung 2010 positiv ab, mit einer Besserstellung von knapp 157 000 Franken. Im Budget 2011 geht der Schulrat von der Erhöhung des Steuerbedarfes um gut 64 000 Franken oder 1,82 Prozent aus. Als einziger grösserer Posten im Investitionsbudget schlägt der Ersatz der Fenster im Schulhaus Egger mit 110 000 Franken zu Buche. Zu keiner der Vorlagen gab es Fragen der Bürgerschaft. (kla)