Keine Ausschreibung

«Wir bedauern es sehr, dass Albert Wicki geht», sagt Präsident William Canal im Namen des Kirchenverwaltungsrates und des Pfarreirates auf Anfrage. «Er ist der ideale Seelsorger und in der Kirchgemeinde sehr beliebt.» Es sei sicher nicht leicht, Pfarrer einer solch grossen Seelsorgeeinheit zu sein.

Drucken
Teilen

«Wir bedauern es sehr, dass Albert Wicki geht», sagt Präsident William Canal im Namen des Kirchenverwaltungsrates und des Pfarreirates auf Anfrage. «Er ist der ideale Seelsorger und in der Kirchgemeinde sehr beliebt.» Es sei sicher nicht leicht, Pfarrer einer solch grossen Seelsorgeeinheit zu sein.

Dem scheidenden Pfarrer wünscht William Canal für seine neue Aufgabe, dass er viel junge und gute Leute für die Arbeit in der Kirche gewinnen kann. «Das wünsche ich mir für ihn und für das Bistum.»

Ab 1. Januar 2016 ist die Pfarrstelle in Altstätten vakant. Die Kirchgemeinde darf sie nicht ausschreiben. Es ist Sache des Bischofs, die Priester in den Pfarreien und Seelsorgeeinheiten des Bistums einzusetzen und den Kirchgemeinden zur Wahl vorzuschlagen. «Wir beten und wünschen uns von Bischof Markus, dass wir wieder einen guten Pfarrer bekommen», sagt William Canal. (vdl)