Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kein Heerbrugger mehr im OMR-Schulrat

Über den Einzug in den Schulrat der Oberstufe Mittelrheintal haben 18 Stimmen entschieden.
Bild: Ivo Eggenberger Schulrat

Bild: Ivo Eggenberger Schulrat

Die Kampfwahl um den Einzug in den OMR-Schulrat war sehr spannend, drei Kandidierende trennten nur ein paar Stimmen. Der nicht gewählte Christian Zellweger aus Heerbrugg hat 18 Stimmen weniger bekommen als der gewählte Ivo Eggenberger und 63 Stimmen weniger als die gewählte Sarah Peter Vogt. Obwohl Christian Zellweger 139 Stimmen über dem absoluten Mehr lag, hat es für ihn nicht gereicht. Deutlicher fiel die Wahl bei den Mitgliedern der Geschäftsprüfungskommission aus. Hier trennten den nicht gewählten Dirc Marti 442 Stimmen von dem Gewählten mit den wenigsten Stimmen. Klar bestätigt wurde der Präsident der Oberstufe Mittelrheintal, Ivo Riedi.

Die Stimmbeteiligung betrug 25 Prozent.

Nicht jedes Dorf im Rat vertreten

Mit der Wahl hat sich auch das Verhältnis der Dorf-Vertretungen geändert. Heerbrugg hat nun weder einen Vertreter oder eine Vertreterin im OMR-Schulrat noch in der Geschäftsprüfungskommission. Auch Au wäre im Schulrat nicht mehr vertreten, stammte nicht dessen Präsident Ivo Riedi aus Au. In der Geschäftsprüfungskommission gibt es keine Vertreterin und keinen Vertreter mehr aus Balgach. (kla)

Bild: Dominik Büchel Schulrat

Bild: Dominik Büchel Schulrat

Bild: Sarah Peter Vogt Schulrätin

Bild: Sarah Peter Vogt Schulrätin

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.