KARATE: 18 Medaillen erkämpft

Mit fünf ersten und zweiten sowie acht dritten Plätzen kehrten die Nachwuchs-Karatekas der Altstätter Karateschule von der SWKO-Nachwuchs-Meisterschaft zurück, die kürzlich in Flawil stattfand.

Drucken
Teilen
Die Altstätter Karatekas bewiesen, dass sie sich gut vorbereitet hatten. (Bild: pd)

Die Altstätter Karatekas bewiesen, dass sie sich gut vorbereitet hatten. (Bild: pd)

KARATE. Über 120 Karatekas aus der ganzen Schweiz nahmen am Turnier der SWKO (Swiss Wado Kai Karate Do Organisation) teil. Trotz grosser Konkurrenz waren die Altstätter Karatekas sehr erfolgreich. Es wurde im Montrealsystem gekämpft, das heisst, in den verschiedenen Kategorien hat jeweils jeder gegen jeden gekämpft.

Mislim Imeroski, Dojoleiter und Trainer der Karateschule Altstätten, war Veranstalter und Verantwortlicher dieser Meisterschaft.

Am 11. Juni veranstaltet Imeroski als Vorstandsmitglied und Mitglied der technischen Kommission des kantonalen Karateverbandes (KKSG) auch die 7. Kantonale Karatemeisterschaft in der Botsberg-Turnhalle in Flawil. (pd)

Ranglistenauszug: Elija Sieber, Kumite und Kata U8 1. Platz, Adrian Pacjuk, Kumite U10 1. Platz und Kata U10 2. Platz, Jonas Eugster, Kumite U12 1. Platz, Jessica Geisser, Kumite U14 1. Platz, Lionel Eggenberger, Kumite U8 Mixed 2. Platz, Amer Hamidovic, Kata und Kumite U16, 2. Platz, Ahmed Mrkonjic, 2. Platz Kumite U10 mixed, Louis Gantenbein, Kata U14 mixed 3. Platz, Lena Boesch, Kata und Kumite U14 3. Platz, Fatlint Osmani, Kumite U8 mixed 3. Platz, Zejd Sinanovik, Kumite U10 mixed 3. Platz, Savio Gantenbein, Kumite U16 3. Platz, Diego Baumann, Kumite U10 mixed 7., Kyu und Remo Aebischer Kumite U12 3. Platz.

Aktuelle Nachrichten