Kantonsrätin Carmen Bruss bei SVP-Ortspartei zu Gast

Nach dem offiziellen Teil der SVP-Rheineck-Hauptversammlung trat Carmen Bruss auf.

Hören
Drucken
Teilen
An der HV der SVP Rheineck (von links): Parteimitglied Martha Stadelmann, Vorstandsmitglied Peter Schmidheiny, Kantonsrätin Carmen Bruss sowie Heinz Rhyner, Mitglied der Parteileitung.

An der HV der SVP Rheineck (von links): Parteimitglied Martha Stadelmann, Vorstandsmitglied Peter Schmidheiny, Kantonsrätin Carmen Bruss sowie Heinz Rhyner, Mitglied der Parteileitung.

PD

(pd) Am Schmutzigen Donnerstag führte Heinz Rhyner, Mitglied der Parteileitung, die Anwesenden Mitglieder rasch durch die 14. HV. Die Neuwahlen eines Kassiers und des zweiten Rechnungsrevisors gingen problemlos über die Bühne. Mit dem Rückblick auf 2019 und der Ausschau auf die wichtigen Termine im 2020 schloss Rhyner die HV. Im Kanton stehen am 8. März Wahlen an, am 16. März ist in Rheineck Bürgerversammlung.

Vom 15. bis 17. Mai findet die Gewerbeausstellung statt und am 17. Mai wird national über die «Begrenzungsinitiative» abgestimmt. Zudem gab Rhyner Vorinformationen zu den Neuwahlen des Stadtrats und der Behördenmitglieder. Nach dem offiziellen Teil erschien Gastreferentin Carmen Bruss. Die Diepoldsauer Kantonsrätin hatte sich passend zur Fasnacht gekleidet und witzelte, die Politik sei manchmal auch so undurchsichtig und widersprüchlich.

Danach erläuterte sie die Bedeutung eines Ja zur Abstimmung vom 17. Mai aus ihrer Sicht, berichtete aus der letzten Session und erzählte von ihren persönlichen politischen Aktivitäten.