Kampf der Vereine

TURNEN. Im Rahmen der Herbstausstellung der Zünd MobilCenter AG treten am Samstag- und Sonntagnachmittag mehrere Vereine gegeneinander an. Sie messen sich in Geschicklichkeitsspielen und Parcours.

Merken
Drucken
Teilen

TURNEN. Im Rahmen der Herbstausstellung der Zünd MobilCenter AG treten am Samstag- und Sonntagnachmittag mehrere Vereine gegeneinander an. Sie messen sich in Geschicklichkeitsspielen und Parcours.

Sechs Teams werden sich am Wochenende neuen Herausforderungen stellen und den ersten Kampf der Vereine austragen. Nebst dem Veloclub, dem FC und dem KTV Altstätten werden auch der FC Rebstein, der STV Lüchingen und die Guggenmusik Lavaria bei der Herbstausstellung der Zünd MobilCenter AG anwesend sein und ihr Können präsentieren. Für einmal sind aber nicht genaue Flanken, weite Sprünge oder Harmonien gefordert, sondern Geschicklichkeit, Geduld und Teamgeist. Die genauen Aufgaben werden noch nicht bekannt gegeben, doch so viel sei verraten, Modellautofahren und Tischfussball sind im Programm integriert. Als Gewinn lockt die Zünd MobilCenter AG mit einem Zustupf in die Vereinskasse.

Auch Externe dürfen ins Geschehen eingreifen und Preise ergattern, denn Anwesende können sich spontan zu einem Team vereinigen und bei den einzelnen Disziplinen gegen die Vereine antreten. In die Wege geleitet und organisiert wird der Anlass vom LA-Chef des KTV Altstätten, Livio Zellweger: «Ich bin gespannt, wie sich die verschiedenen Vereinsmitglieder ausserhalb ihrer üblichen Sportart anstellen.» Die Ausstellung findet Samstag und Sonntag statt, der Kampf der Vereine startet jeweils um 13 Uhr und dauert circa eine Stunde. (dze)

Endschiessen der SG Lüchingen

SCHIESSEN. Am kommenden Samstag, 5. September, führt die Schützengesellschaft Lüchingen von 15 bis 16 Uhr im Stand Hädler das traditionelle Endschiessen durch. Alle interessierten Schützinnen und Schützen sind eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, drei Stiche zu schiessen: den Gaben-, den Natural- und den Ansagestich. Im Anschluss findet der Final im Vereinscup statt. (pd)

SC Rheintal testet morgen Samstag und am Dienstag

EISHOCKEY. Am Samstag, 5. September, sollte es klappen, der erste Kräftevergleich gegen einen Ligakonkurrenten: Der EHC Kreuzlingen-Konstanz ist zurzeit in Widnau im Trainingslager und darum eine ideale Testmannschaft. Die Thurgauer werden vom Ex-SCR-Spieler Mark Kröni trainiert, spielen in der gleichen Gruppe und sind beim ersten Heimspiel der Meisterschaft Gegner der Rheintaler. Also abtasten und nicht alle Karten offenlegen, damit die Spannung auf die Meisterschaft erhalten bleibt. Spielbeginn ist diesmal um 17 Uhr.

Ein harter Brocken in jeder Hinsicht wartet auf die Luchse am Dienstag, 8. September, mit dem Testspiel gegen den SC Weinfelden. Die Thurgauer spielen seit ein paar Jahren solide im Mittelfeld der ersten Liga und sind für kampfbetontes Tempohockey bekannt. Sicherlich eine gute Standortbestimmung für Roger Nater vor dem Trainingslager des SC Rheintal am kommenden Wochenende. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der Eishalle Widnau. (schm)