Jungfreisinnige verleihen «Liberal Award 2011»

ALTENRHEIN. Am Freitag, 25. November, verleihen die Jungfreisinnigen ein weiteres Mal den «Liberal Award» an eine Rheintaler Persönlichkeit, die sich in Gesellschaft, Wirtschaft oder Politik verdient gemacht hat. Die Verleihung findet auf dem People's Business Airport, Altenrhein, statt.

Merken
Drucken
Teilen

ALTENRHEIN. Am Freitag, 25. November, verleihen die Jungfreisinnigen ein weiteres Mal den «Liberal Award» an eine Rheintaler Persönlichkeit, die sich in Gesellschaft, Wirtschaft oder Politik verdient gemacht hat. Die Verleihung findet auf dem People's Business Airport, Altenrhein, statt. Vor der Verleihung findet eine stündige Führung durch den Flughafen und eine Besichtigung der Flotte statt. Danach folgt ein Apéro, und CEO Armin Unternährer hält ein Referat über seine Eindrücke und Lehren bei seiner Tätigkeit im Krisenstab der Swissair beim Unglück in Halifax 1998. Anschliessend findet die Verleihung des «Liberal Award 2011» statt. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis 20. November unter alexandra.schoebi @jfrh.ch gebeten.

Wenn Krankheitserreger unseren Körper bedrohen

BUECHEN/STAAD. Infektionskrankheiten werden in der Regel durch infektiöse Mikroben (z. B. Bakterien, Viren, Pilze …) verursacht. Diese Mikroben bedrohen täglich unsere Gesundheit und können die unterschiedlichsten Infektionskrankheiten auslösen. Lungenentzündung, Tuberkulose, Schlafkrankheit und Malaria sind nur ein paar davon. Wie gefährlich Infektionskrankheiten werden können und wie man vorbeugen respektive sie behandeln kann, erfahren Interessierte im Vortrag von Dr. med. Peter Codoni, Staad. Der Vortrag findet am Montag, 21. November, um 20 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus Buechen-Staad statt. Der Eintritt ist frei. Infos auch unter Samariterverein Staad-Altenrhein, www.samariter-staadalten rhein.ch.

Krabbeltreff Känguru trifft sich im Pfarreiheim

THAL. Morgen Dienstag, 15. November, findet der Krabbeltreff für Mütter mit ihren Babies und Kleinkindern statt. Die Kinder können dort spielen, und die Mamis haben Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Ein einfacher Zvieri steht für alle bereit. Treffpunkt zwischen 15.30 und 17 Uhr im katholischen Pfarreiheim. Es wird ein Unkostenbeitrag vor Ort eingezogen. Der Samichlaus hat schon alle Hände voll zu tun, denn der nächste Krabbeltreff findet am 6. Dezember statt, und er freut sich auf alle Kinder und Mamis, die Zeit finden. Auskunft geben Sandra Keller, Tel. 071 888 09 77, und Ina Pezzoni, Tel. 079 280 97 44; Rheineck: Sandra Frauenfelder, Tel. 071 888 00 54; Buechen-Staad: Femke Hass, Tel. 071 855 37 61.

Erziehen heisst, immer wieder Grenzen setzen

ST. MARGRETHEN. Die Arbeitsgruppe Elternbildung der Schulgemeinde St. Margrethen lädt morgen Dienstag, 15. November, zu einem Bildungsabend zum Thema «Grenzen setzen» ein. Erziehen heisst, auch Grenzen setzen und einhalten. Sonja Sarbach von der PHSG bietet einen praktischen Wegweiser für Eltern von Kindern und Jugendlichen. Der Anlass findet im Rheinausaal statt. Der Eintritt ist frei.

Behördeninformation im Werkhof

AU/HEERBRUGG. Heute Montag, 14. November, um 20 Uhr findet im Werkhof Au ein von der CVP Au-Heerbrugg organisierter Informationsanlass statt. Alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Au/Heerbrugg sind eingeladen, sich über die aktuellen Tätigkeiten der Behörden zu informieren.