Jugendliches Christsein wie auf der Kartbahn

Pray and Fun: Bei Gebeten und viel Spass herrschte unter den 80 Jugendlichen, die an der Rheintaler Jugendwallfahrt teilgenommen haben, beste Stimmung.

Uwe Rohloff
Drucken
Teilen
Sängerinnen der OMR-Voices bei «Pray and Fun». (Bild: Uwe Rohloff)

Sängerinnen der OMR-Voices bei «Pray and Fun». (Bild: Uwe Rohloff)

Altstätten/Rebstein. Über 80 Jugendliche nahmen letzten Samstag am «Pray and Fun», der Jugendwallfahrt für Rheintaler Jugendliche, teil. Zuerst fuhren die Jugendlichen mit zwei Cars zu Kartbahnen im Allgäu. Nach dem Zmittag trafen sie sich zum gemeinsamen Jugendgottesdienst. Die musikalische Gestaltung der Sängerinnen der OMR-Voices unter Leitung von Tom Bertenyi und das Solostück seiner Tochter wurden von den Teilnehmenden mit überschwenglichem Applaus belohnt.

Im Gottesdienst machten sich die Jugendlichen Gedanken, wie Elemente des Kartfahrens auf das christliche Leben übertragen werden können. Einige Antworten der Jugendlichen zu den Themen «In der Lebensspur bleiben» und «Gewinn im Leben aus christlicher Sicht» wurden im Gottesdienst vorgelesen. Anschliessend konnten sich die Teilnehmer noch im Erlebnisbad Wonnemar austoben und entspannen.

Der ganze Tag war von einer blendenden Stimmung erfüllt, wie einige Kommentare der Jugendlichen beispielhaft zeigen: «der totale Fun», «super gsi», «'s isch voll geil gsi», «z'krass», «es war so cool», «Hammer».

Veranstaltet wurde Pray and Fun von Donat Haltiner, Pastoralassistent in der Seelsorgeeinheit Altstätten, und Uwe Rohloff, Stellenleiter der akj Rheintal. Als Begleitung waren noch Pastoralassistent Mike Chukwuma und Rosario D'Agostino dabei. Fotos vom «Pray and Fun sind auf www.akj-rheintal.ch unter «Flyer-Fotos-Videos» zu sehen.

Aktuelle Nachrichten