Jugendliche werden aktiv

Rheintal. 81 Jugendliche aus Widnau, Diepoldsau und Balgach wollten im Frühjahr 2010 gemeinsam in den Europapark fahren. 58 von ihnen finanzierten sich in den letzten Monaten einen Teil ihres Ausflugs selber.

Merken
Drucken
Teilen

Rheintal. 81 Jugendliche aus Widnau, Diepoldsau und Balgach wollten im Frühjahr 2010 gemeinsam in den Europapark fahren. 58 von ihnen finanzierten sich in den letzten Monaten einen Teil ihres Ausflugs selber.

«Jugend-aktiv» – So heisst die Projektidee der offenen katholischen Jugendarbeit in der Seelsorgeeinheit Widnau, Diepoldsau und Balgach. Es geht darum, Jugendgruppen zu bilden, die ein gemeinsames Ziel verfolgen.

Nach der Gruppenbildung versuchen die Jugendlichen zusammen mit Erwachsenen Anlässe auf die Beine zu stellen, um ihre Ziele zu verwirklichen. Im März 2010 fanden sich 81 Jugendliche, die in den Europapark fahren wollten. In den drei darauffolgenden Monaten arbeiten 58 Jugendliche an sechs Anlässen mit, um sich ihren Ausflug teilweise selber zu verdienen (zweimal Eltern-Essen, Autowaschtag, Müll-Einsammeln, Kilbi, Caritas-Projekt). Wer dabei an drei Anlässen mitgemacht hat, konnte sich fast den ganzen Ausflug selber finanzieren.

Im Durchschnitt arbeiteten die Jugendlichen bei zwei Anlässen mit.

«Jugend-aktiv» ist ein offen geführtes Jugendprojekt. Es nehmen Jugendliche aus verschiedenen Konfessionen und Religionen daran teil. Ein wichtiges Ziel dabei ist ein gelingendes Zusammenleben zu fördern. (PSch)