Jürg Graf übernimmt mit erstem Sieg Gesamtführung

MOUNTAINBIKE. Dauerregen und eine schwer zu bändigende Strecke machten das Rennen in Walenstadt zur Herausforderung für Fahrer, Zuschauer und Organisatoren.

Drucken
Teilen

MOUNTAINBIKE. Dauerregen und eine schwer zu bändigende Strecke machten das Rennen in Walenstadt zur Herausforderung für Fahrer, Zuschauer und Organisatoren. Am besten meisterte der Montlinger Jürg Graf (bsk-Graf) die Aufgabe am Walensee: Mit dem ersten Saisonsieg im Ostschweizer Bikecup übernimmt Graf auch die Führung in der Gesamtwertung.

Blöchlinger besiegt Bobfahrer

In Abwesenheit des bisher Führenden, dem Rheinecker Bischibiker Simon Vitzthum, übernahm der erfahrene Graf die Spitze erst in der zweiten Runde: «Am Anfang war's mir zu schnell, ich fuhr einfach weiter mein Tempo.» Dahinter duellierten sich der Häädler Noah Blöchlinger und Marcel Bartholet um den zweiten Platz. Der Eschenbacher stürzte nach fulminantem Start, Blöchlinger an seinem Hinterrad hatte beste Sicht auf den Sturz: «Er ging direkt vor mir zu Boden und dann im Schlamm ab wie ein Bob», lacht Bischibiker Blöchlinger, der sich vor dem Bobfahrer den zweiten Platz sicherte. Bei den Frauen – diesmal immerhin mit vier Starterinnen – siegte Eliane Müggler aus Thal überlegen vor Nadja Neff. Bei den Juniorinnen hängte Vanessa Bandel (Lüchingen) ihre einzige Konkurrentin um eine Viertelstunde ab. Bei den Junioren kam der Kriessner Robin Spiess (Pink Gili) nach den Rängen drei und zwei zum ersten Sieg im Ostschweizer Bikecup. Er übernahm damit die Gesamtführung, die auch Sandro Schober vom Team Signer bei den Fun Herren hält. Der Thaler musste sich in Walenstadt aber dem Brülisauer Stefan Inauen geschlagen geben.

Zünd: Drei Starts, drei Siege

Bei den Fun Senioren 2 erkämpfte sich bsk-Graf-Biker Andy Widmer (Altstätten) ebenfalls den zweiten Platz. In den Nachwuchskategorien siegten der Widnauer Nico Zünd (RSS Rheintal) und die Lüchingerin Fabienne Bandel (bsk-Graf) in der U17 sowie die Häädlerin Ronja Blöchlinger (Bischibikes) in der U15. Alle drei führen auch die Gesamtwertung an, Zünd gar mit der Maximalpunktzahl.

Bei den U9 gewann zum zweiten Mal nacheinander der Widnauer Maximilian Heule-Lampert (MTB Team Hohenems). Weitere Podestplätze errangen Sira Dürr (2. in der U17), Ramon Bister (3. in der U17), Giara Klaiber und Vera Schmid (2. und 3. in der U15) sowie Dave Spiess und Marco Tasinato (ebenfalls 2. und 3. in der U15). Die Altstätterin Mirjam Schraner wurde Dritte bei den U11, und der Thaler Nico Grab verteidigte die U13-Gesamtführung mit dem zweiten Platz in Walenstadt. (ys)

Ranglisten: bike-cup.ch

Aktuelle Nachrichten