Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

JUDO: Vierhundert Judokas in der Schöntalhalle

Am Samstag, 17., und Sonntag, 18. März, führt der Judo- und Ju-Jitsu-Club Rheintal in der Schöntal-Turnhalle in Altstätten das 43. Rheintaler Rankingturnier durch.
Lokalmatador Daniel Renetzeder, der letztjährige Medaillengewinner, im Einsatz. (Bild: pd)

Lokalmatador Daniel Renetzeder, der letztjährige Medaillengewinner, im Einsatz. (Bild: pd)

Rund vierhundert Athleten aus der Schweiz und dem umliegenden Ausland werden für spannende Kämpfe auf hohem Niveau garantieren.

Für den JJJC Rheintal starten Alessia Schmid (Damen -63 kg), Sandro Federer (U15 -45 kg) und Daniel Renetzeder (Elite -81 kg). Die Chance auf einen Podestplatz ist für alle drei Athleten möglich. Lokalmatador Daniel Renetzeder erkämpfte sich im letzten Jahr die Bronzemedaille. Auch dieses Jahr setzt sich Renetzeder das Ziel, eine Medaille zu gewinnen. Wenn die Tagesform passt, möchte er sich sich sogar steigern. Alessia Schmid musste letztes Jahr verletzungsbedingt pausieren und ist zuversichtlich für ein erfolgreiches Comeback am Heimturnier. Mit Sandro Federer gibt ein wettkampferfahrener Judoka aus dem Nachwuchsteam sein Debüt an diesem Grossanlass. Die Kämpfe beginnen am Samstag um 10.15 Uhr und am Sonntag um 10.30 Uhr. Die Finalkämpfe finden jeweils am Nachmittag statt. Um das leibliche Wohl sorgen sich Rolf Müller und sein Team im Bistro. Der Eintritt ist gratis. (ck)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.