Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Josef Seitz wird TCS-Ehrenpräsident

ALTSTÄTTEN. Gestern Abend versammelten sich rund 240 Mitglieder der TCS-Regionalgruppe Rorschach-Rheintal in der Altstätter Sonne zu ihrer 86. Hauptversammlung. Wichtigste Traktanden waren die Wahl eines neuen Präsidenten und die Ehrung des Zurücktretenden.
Max Pflüger
Nach 23 Jahren übergab Josef Seitz, Berneck, das Ruder der TCS-Regionalgruppe Rorschach-Rheintal in die Hände von Michael Schöbi, Altstätten. (Bild: Max Pflüger)

Nach 23 Jahren übergab Josef Seitz, Berneck, das Ruder der TCS-Regionalgruppe Rorschach-Rheintal in die Hände von Michael Schöbi, Altstätten. (Bild: Max Pflüger)

ALTSTÄTTEN. Nach 23 Präsidialjahren trat der erfolgreiche und beliebte Präsident der TCS-Regionalgruppe, der Bernecker Josef Seitz zurück und übergab sein Amt in jüngere Hände. Einstimmig gewählt wurde der Altstätter Michael Schöbi, der bereits seit drei Jahren im Vorstand mitwirkt.

Vorgängig der ordentlichen Geschäfte stellte Stadtpräsident Ruedi Mattle sein Altstätten vor, angefangen beim gegenwärtig Auffälligsten, beim grossen Loch. Dann ging er zurück bis zum Städtlibrand und zeigte schliesslich die Vorzüge Altstättens als historische Marktstadt und moderner Industriestandort vor.

Zügige Versammlung

Speditiv führte Josef Seitz dann durch seine letzte Hauptversammlung, zeigte in einer Bilderpräsentation einen kurzen Querschnitt durch das Vereinsgeschehen des abgelaufenen Jahres und liess die Rechnung 2013 und das Budget 2014 genehmigen. Ohne Diskussion und Einstimmig

Wahlen

Aus dem Vorstand reichten die Aktuarin Karin Mosimann, Horn TG, sowie der Präsident Josef Seitz, Berneck, ihre Demission ein. Die sechs verbleibenden Mitglieder, Ernst Metzler, Balgach, Albin Gattlen, St. Margrethen, Peter Hirzel, Rorschach, Michael Schöbi, Altstätten, Erwin Fischlin, Hinterforst, und Ivo Kiener, Thal, wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Da der Vorstand von acht auf sechs Mitglieder verkleinert werden sollte, wurden keine neuen Vorstandsmitglieder gewählt.

Einstimmig wurde aus dem verbleibenden Vorstand Michael Schöbi zum Präsidenten gewählt.

Ebenfalls einstimmig wurden die Revisoren Josef Baumgartner (bisher) und Egon Langenegger (neu) sowie als Ersatzrevisor Lukas Kuster (neu) gewählt. Die 21 Delegierten und die 6 Ersatzdelegierten erhielten ebenfalls diskussionslos alle Stimmen.

Ehrungen

Im letzten Teil der Hauptversammlung dankte Präsident Josef Seitz den beiden Zurückgetretenen, Revisor Herbert Merz und Aktuarin Karin Mosimann, die selber nicht an der Versammlung teilnehmen konnte, mit einem Präsent für ihren langjährigen Einsatz.

23 Jahre Josef Seitz

Schliesslich ergriff Vizepräsident Ernst Metzler das Wort und verdankte das langjährige Engagement des scheidenden Präsidenten.

1987 wurde Josef Seitz in den Vorstand der TCS-Regionalgruppe Rorschach Rheintal gewählt. Drei Jahre später, im Juli 1990 übernahm er das Präsidium ad interim und wurde dann an der nächsten Hauptversammlung durch die Mitglieder in diesem Amt bestätigt.

Ernst Metzler zeichnete in seiner Laudatio das Bild eines zuverlässigen und pünktlichen Steuermanns, der es verstand, seine Mitarbeiter zu motivieren.

Einstimmig und mit Applaus wurde Josef Seitz für seine grossen Verdienste um die TCS-Regionalgruppe zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Ein Wort des Dankes fand Metzler auch für dessen Gattin Rosemarie und überreichte ihr einen prächtigen Blumenstrauss.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.