Jetzt wird auch Karton gesammelt

Hinterforst. Am Samstag, 6. März, findet in Hinterforst die Altpapier- und erstmals auch eine Altkarton-Sammlung statt. Ökobilanzen zeigen, dass das Sammeln und Verwerten von Altkarton ökologisch sinnvoll ist.

Drucken
Teilen

Hinterforst. Am Samstag, 6. März, findet in Hinterforst die Altpapier- und erstmals auch eine Altkarton-Sammlung statt. Ökobilanzen zeigen, dass das Sammeln und Verwerten von Altkarton ökologisch sinnvoll ist. Altkarton wird in den Papier- und Kartonfabriken vor allem für die Produktion von Graukarton verwendet. Nach der jahrzehntelangen, guten Erfahrung mit der Verwertung des Altpapiers sammelt die Kolpingfamilie Hinterforst nun erstmals zusammen mit dem Altpapier auch den Altkarton ein.

Zum Altkarton gehören Kartonschachteln, Wellkarton, Eierkartons, Früchte- und Gemüsekarton und anderes mehr. Nicht zum Altkarton gehören hingegen beschichtete und verschmutzte Verpackungen, Verpackungen von Getränken, Waschmitteln und Tiefkühlprodukten.

Die Kolpingfamilie Hinterforst, welche die Sammlung durchführt, bittet die Bevölkerung, das Altpapier und den Altkarton mit Schnüren gebündelt und gut sichtbar bis 9 Uhr an der Strasse zu deponieren. Loses Papier und loser Karton sowie Säcke können nicht mitgenommen werden.

Die nächste Sammlung findet am 3. Juli statt. (pd)

Aktuelle Nachrichten