Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Jetzt macht Schlitteln richtig Spass

Beim Schlitteln lässt sich gut und gerne die ganze Welt vergessen. Auf den Schlitten gehüpft, und los geht's. Im Rheintal bieten sich gleich mehrere Möglichkeiten an. Auf den Strecken Altstätten-Stoss und Rheineck-Walzenhausen sorgt die Appenzeller Bahn für die Beförderung.
Susi Miara
Die Rheineck-Walzenhausen-Bergbahn wurde gestern von Schlittlern rege benutzt. (Bild: Janine Hürlimann)

Die Rheineck-Walzenhausen-Bergbahn wurde gestern von Schlittlern rege benutzt. (Bild: Janine Hürlimann)

Einen Schlittelplausch von ganz besonderer Güte verspricht die Schlittelstrecke Stoss-Altstätten. Mit den Appenzeller Bahnen (Linie Altstätten-Gais) ist der Ausgangspunkt der Schlittelstrecke bequem zu erreichen. Unmittelbar bei der Bahnhaltestelle Stoss kann man schon den Schlitten besteigen und steil hinunter nach Altstätten fahren.

Leider haben immer wieder Grundeigentümer am Berg zur «Selbsthilfe» gegriffen und die Alte Stossstrasse schwarz geräumt und gesalzen. Dies liess einen Schlittelplausch in den vergangenen Jahren nur noch beschränkt zu. Um den Frust der Schlittelfreudigen etwas zu schmälern, hat die Stadt Altstätten in den vergangenen Jahren die Ski-Abfahrtspiste vom Stoss bis zu Schützenhaus präparieren lassen.

Mit dem Erwerb des Pistenfahrzeugs wird dies im Winter noch professioneller und öfter erfolgen, verspricht Elmar Senn, Interimsleiter vom Tiefbau. Der obere Teil wird wie letztes Jahr zur Hälfte für die Fussgänger geräumt, die andere Hälfte bleibt für die Schlittler. Elmar Senn empfiehlt jedoch die Skipiste. «Die ist auf jeden Fall weniger gefährlich.»

Günstiger Spass

Die ersten Schulklassen fuhren gestern bereits mit dem 7.17-Uhr- Zug auf den Stoss, sagt Ruth Meyer vom Mercato-Shop Altstätten. Für heute hätten sich drei Klassen und am Montag und Dienstag je zwei Klassen angemeldet. Wer keinen eigenen Schlitten hat, kann einen im Mercato-Shop für zehn Franken pro Tag mieten. «Wir haben sieben Schlitten», erklärt Ruth Meyer. Sollte es mehr brauchen, könne sie diese bei anderen Stationen in Gais, Appenzell oder in St. Gallen holen.

Das Schlitteln am Stoss sei dieses Jahr so günstig wie noch nie, schwärmt Ruth Meyer. Mit der Tageskarte und Halbtax-Abo könne man für 5.60 Franken den ganzen Tag mit der Bahn zur Bahnhaltestelle Stoss fahren. Der erste Zug fahre um 6.17 Uhr, der letzte um 18.28 Uhr. «Normalerweise fährt die Bahn im Stundentakt», erklärt Ruth Meyer. Am Wochenende und am Mittwochnachmittag werden auch Extrazüge eingesetzt. Dann fährt die Bahn im Halbstunden-Takt. «Wann die Extrazüge eingesetzt werden, entscheidet jeweils die Betriebszentrale der Appenzeller Bahnen», so Ruth Meyer. Bei Grossandrang sie dies auch nötig, denn mehr als 70 Personen können pro Fahrt nicht befördert werden.

Weitere Schlitteltips

Im Unteren Rheintal ist die Schlittelstrecke Walzenhausen - Rheineck beliebt. Im Stundentakt fährt die Bergbahn nach Walzenhausen. Die vor allem bei Einheimischen bekannte Strecke führt durch den Wald oberhalb von St. Margrethen bis Ruderbach, wo die Schlittler nach einer rund halbstündigen Fahrt die nächste Bahn Richtung Walzenhausen besteigen können. Die Piste ist zwar nicht präpariert, durch die vielen Schlittler entsteht aber schnell eine optimale Piste

Wer nicht weit fahren will, findet in näheren Umgebung noch weitere attraktive Schlittelstrecken. Die 3,5 km lange Strecke Oberegg, St. Anton-Kaien kann mit Postauto erreicht werden. Der Schlittelspass führt dann von Scheidweg/Kaien) über Tanne nach St. Anton. Für den Rückweg steht das Postauto wieder zur Stelle. Die 2 km lange Strecke Rehetobel-Hörnli Rank ist jeweils am Samstag ab 12 Uhr bis Sonntag 18 Uhr als Schlittelstrasse markiert und darf von Autos nur abwärts befahren werden. Postautoverbindung ab Hörnlirank zurück nach Rehetobel.

Gestern wurde im Rheintal aber mehrheitlich auf kleinen Hügeln geschlittelt. Dass auch dies Spass machen kann zeigt unsere Bilderseite.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.