Jansen – weltweit aktiv, lokal verwurzelt

ALTSTÄTTEN/OBERRIET. Die Jansen AG mit Sitz in Oberriet lädt auch dieses Jahr an die neue Rhema ein. Ihr Standkonzept lässt den Unternehmensauftritt zu einem Ort der Begegnung, des Austauschs und der Offenheit werden; die gemütliche Lounge bildet dafür den idealen Rahmen.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN/OBERRIET. Die Jansen AG mit Sitz in Oberriet lädt auch dieses Jahr an die neue Rhema ein. Ihr Standkonzept lässt den Unternehmensauftritt zu einem Ort der Begegnung, des Austauschs und der Offenheit werden; die gemütliche Lounge bildet dafür den idealen Rahmen. Zudem ist die Firma auch Namensgeber für die zentrale «Jansen-Allee», die die Ausstellungshallen auf der Altstätter Allmend miteinander verbindet.

Mit ihrer starken regionalen Verankerung ist es Jansen ein Anliegen, Interessierte einen Blick hinter die Kulissen werfen und aus erster Hand erfahren zu lassen, was Jansen als Unternehmen wie auch als Arbeitgeber auszeichnet. Denn die Internationalität der Jansen AG fusst zu einem grossen Teil auf bestens ausgebildeten und hochmotivierten Mitarbeitenden aus der Region. Und Mitarbeitende aus verschiedensten Bereichen werden denn auch den Besuchern die Facetten von Jansen näherbringen und für Fragen zur Verfügung stehen. Getreu dem Firmenmotto «Configure to inspire» hat das Familienunternehmen zuletzt mit dem Neubau des Jansen-Campus in Oberriet ein deutliches Standortbekenntnis abgelegt.

Die Jansen Gruppe mit weiteren Niederlassungen in Deutschland, China und der Türkei erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von 282 Millionen Franken. Jansen entwickelt, fertigt und vertreibt Präzisionsstahlrohre und Stahlsysteme sowie Kunststoffprodukte für die Baubranche und Industrie.

Weitere Informationen und Jobangebote sind zu finden unter www.jansen.com. (pd)