Janosch Kobler im Schlussgang gestoppt

SCHWINGEN. 500 Zuschauer wohnten dem traditionsreichen Seebacher Buebeschwinget im Züribiet bei. 163 Buben aus den Kantonen St. Gallen, Graubünden und Zürich nahmen daran teil.

Drucken
Teilen

SCHWINGEN. 500 Zuschauer wohnten dem traditionsreichen Seebacher Buebeschwinget im Züribiet bei. 163 Buben aus den Kantonen St. Gallen, Graubünden und Zürich nahmen daran teil.

Dabei zeigte sich der Nachwuchs des Schwingklubs Mittelrheintal von seiner besten Seite. Die Rheintaler Buben erschwangen fünf Auszeichnungen: In der Kategorie A (Jahrgang 2000/01) wurde Janosch Kobler (Oberriet) erst im Schlussgang gestoppt und fiel auf Rang vier zurück. In der Kategorie B (2002/2003) konnten sich mit Gian Schmid und Maurice Hangartner (beide Lüchingen) sowie Raphael Bischof aus Kriessern drei Rheintaler die Auszeichnung erschwingen. Ramon Schmid in der Kategorie C (2004/05) musste den ganzen Tag nie als Verlierer vom Platz. Vier Siege und drei Gestellte reichten zum vierten Rang. (pd)