Janosch Kobler gewinnt das Glarner Kantonale

Drucken
Teilen
Vier Nachwuchsschwinger des SK Mittelrheintal holten sich einen Zweig: (hinten v. l.) Janosch Kobler, Gian Schmid, (vorne v. l.) Johannes Eggenberger und Robin Walt. (Bild: pd)

Vier Nachwuchsschwinger des SK Mittelrheintal holten sich einen Zweig: (hinten v. l.) Janosch Kobler, Gian Schmid, (vorne v. l.) Johannes Eggenberger und Robin Walt. (Bild: pd)

Schwingen An Auffahrt fand in Schwändi das Glarner Kantonale Nachwuchsschwingfest statt. Die 373 angetretenen Schwinger der Jahrgänge 1999 bis 2009 zeigten bei sommerlichen Temperaturen sehr guten Schwingsport.

25 Nachwuchsschwinger des SK Mittelrheintal dabei

Vom Schwingklub Mittelrheintal traten 25 Jungschwinger an. Leider konnten am Abend nur gerade vier Jungs den begehrten Zweig in Empfang nehmen. Dank dem Sieg im letzten Gang konnte Janosch Kobler, Jg. 2000, aus Oberriet vom gestellten Schlussgang profitieren, und klassierte sich auf dem ersten Rang, punktegleich mit dem Schlussgangteilnehmer Pascal Ulrich aus Buttikon SZ.

Bei der Kategorie C, Jg. 2003/ 2004, gewann Gian Schmid aus Lüchingen den Zweig mit fünf Siegen und einer Niederlage und belegte den vierten Rang.

Mit je vier Siegen und zwei Niederlagen erkämpften sich bei den Jüngsten (2007 – 2009) Johannes Eggenberger, Grabserberg, und Robin Walt, Altstätten, den Zweig. Wobei Walt nach vier Siegen zu Beginn im fünften Gang mit einer Niederlage noch die Schlussgangqualifikation verpasste. (pd)