Jahresbeitrag wird nicht erhöht

Im Rahmen der Hauptversammlung der FDP Balgach wurde Christoph Auerswald als Kandidat für das Amt des Gemeindepräsidenten nominiert.

Drucken
Die Präsidentin der FDP Balgach, Corinne Lei, gratuliert Christoph Auerswald zur Nomination. (Bild: pd)

Die Präsidentin der FDP Balgach, Corinne Lei, gratuliert Christoph Auerswald zur Nomination. (Bild: pd)

BALGACH. Die Mitglieder der FDP Balgach sind überzeugt, mit Christoph Auerswald einen hervorragenden Kandidaten für das Amt des Gemeindepräsidenten ins Rennen zu schicken.

In den weiteren Traktanden der Hauptversammlung wurde der Parteivorstand in unveränderter Besetzung wiedergewählt. Der langjährige Revisor und bewährte Finanzfachmann Willy Gerber gab seinen Rücktritt bekannt. Er wurde von der Präsidentin Corinne Lei verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Guido Kobelt an. Als zweiter Revisor bleibt Zimmerli-Ernst Nüesch im Amt.

Dem Antrag des Vorstands, den Jahresbeitrag von 30 auf 50 Franken zu erhöhen, wurde nicht gefolgt. Die Balger Freisinnigen wollen auch bei der Festlegung der Höhe ihrer Einzahlung ihre Freiheit behalten. «Wenn die Partei gute Arbeit im Dorf leistet, wird der eine oder andere wohl auch einmal aufrunden», war die Meinung der Versammelten. Die Präsidentin schloss den offiziellen Teil mit einem Dank an alle Mitglieder für ihr Engagement für die Ortspartei im Sinne von «Freiheit in Verantwortung». (pd)

rheintal 29

Aktuelle Nachrichten