Jagdhornbläser messen sich

Drucken
Teilen

Rüthi Am 29. April findet das 12. St. Gallisch-Appenzellisch-Liechtensteinische Jagdhornbläsertreffen in Rüthi statt. Mit sechs teilnehmenden Jagdhornbläsergruppen aus den Kantonen St. Gallen, beiden Appenzell und dem Fürstentum Liechtenstein sowie drei Gastgruppen aus dem Kanton Thurgau ist dieses freundschaftliche Treffen ein Grossanlass der besonderen Art. Der gastgebende Verein, die Werdenberger Jagdhornbläser, sowie die teilnehmenden Bläserformationen freuen sich auf einen Grossaufmarsch von Jägerinnen und Jägern, von Bläser- und Jagdmusik-Freunden sowie der lokalen Bevölkerung. Der Festgottesdienst in der Rüthner MZH ab 9 Uhr wird umrahmt von den Jagdhornbläsern Weiherweid SG, danach gibt es einen Apéro. Noch vor dem Mittagessen um 12 Uhr werden die Festansprachen gehalten und die Jagdhornbläser Waldkauz (AR) und Diana (TG) halten ihre Vorträge. Über den Mittag unterhalten die Holzbuurabuaba Kobelwald, Moderator ist Hannes vo Wald. Um 13.30 Uhr geht es mit den Jagdhornbläser-Vorträgen weiter: Es spielen die Liechtensteiner Jagdhornbläser; Jagdhornbläser Hubertus, SG; Jagdhornbläser vom Rhy (Gastgruppe TG); Werdenberger Jagdhornbläser SG; Jagdhornbläser Speer SG; Jagdhornbläser Weiherweid SG; Parforcegruppe Thurgau (Gastgruppe TG). (pd)