Ja zum Hochwasserschutz Brendenbach

Die Altstätter Bürgerschaft genehmigte den Kredit von 3,135 Mio. Franken für das Hochwasserschutzprojekts Brendenbach Unterlauf.

Drucken
Teilen
Mit den geplanten Massnahmen soll der Schutz des Siedlungsgebiets erhöht werden.

Mit den geplanten Massnahmen soll der Schutz des Siedlungsgebiets erhöht werden.

Bild: pd

(sk/red) Die Altstätter Bürgerschaft genehmigte den Kredit von 3,135 Mio. Franken für die Realisierung des Hochwasserschutzprojekts Brendenbach Unterlauf. Dieser erstreckt sich bis zum Kiesfang Obermühli. In diesem Bereich sind verschiedene Massnahmen wie ein Gerinneausbau, Neubau von Brücken sowie punktuelle Ertüchtigungen geplant. Die Ausschreibung der Ingenieurarbeiten erfolgt bis im Sommer 2020. Das Ausführungsprojekt wird voraussichtlich im 1. Quartal 2021 erstellt. Danach werden die Baumeisterarbeiten ausgeschrieben und vergeben.

Der Baubeginn ist im Sommer 2021 vorgesehen, der Ausbau dauert rund ein Jahr. Das zurzeit noch hängige Einspracheverfahren kann beim Terminplan allerdings noch zu Verzögerungen führen.

Der Stadtrat ist überzeugt, dass mit der Umsetzung der geplanten Massnahmen der Hochwasserschutz langfristig hergestellt und der Schutz des Siedlungsgebiets wesentlich erhöht werden kann.