Iris Hörler erhält Kiwanis-Preis

AU. Iris Hörler aus Au erhält für ihr Engagement zugunsten krebskranker Kinder den mit 10 000 Franken dotierten Kiwanis-Preis.

Merken
Drucken
Teilen
Iris Hörler. (Bild: pd)

Iris Hörler. (Bild: pd)

Iris Hörler engagiert sich mit etwa 60 Helferinnen und Helfern für krebskranke Kinder. Sie hat ein Perlenprojekt konzipiert, das die Kinder auf ihrem Leidensweg begleitet. Die kleinen Patienten bekommen im Spital für jede Behandlung eine handgefertigte Perle als Mutmacher, Belohnung und Trost. Iris Hörler arbeitet mit mehreren Spitälern wie dem Kantonsspital Aarau oder dem Berner Inselspital zusammen. Der Kiwanis-Preis wird Iris Hörler am 28. September durch alt Nationalrätin Martine Brunschwig-Graf in Genf überreicht. (pd/bea)