Intensives Vereinsjahr der Konkordia

An der 179. HV der Musikgesellschaft Konkordia Widnau konnten Tanja Deutschmann, Deborah Kläger und Nina Spirig als Aktivmitglieder in den Verein aufgenommen werden.

Merken
Drucken
Teilen

WIDNAU. Präsident Siegfried Wiederkehr begrüsste an der 179. HV der MG Konkordia 53 stimmberechtigte Versammlungsteilnehmer. Da die Jahresberichte sowie die Jahresrechnung und das Budget vorgängig zur Lektüre zugestellt worden war und es keine Einwände der Versammlungsteilnehmer gab, konnten alle Berichte genehmigt und den einzelnen Verantwortlichen Entlastung gewährt werden.

Grosse Anstrengungen

In den letzten Jahren schloss die Jahresrechnung jeweils mit einem deutlichen Minus ab. Aufgrund dessen musste dringend nach neuen Möglichkeiten zur finanziellen Entlastung des Vereins Ausschau gehalten werden. Zu diesem Zweck wurde Anfang 2010 eigens eine Finanzkommission ins Leben gerufen. Dank der grosszügigen Unterstützung von Partnern und der verschiedenen Korporationen von Widnau konnte ein erster Schritt in die angestrebte Richtung gemacht werden. Die Anstrengungen müssen jedoch intensiviert werden, damit der Verein weiterhin nach dem Motto «Kultur verbindet und schafft Identität» für das Dorf einstehen und die verschiedenen Anlässe mitgestalten kann.

Musikalisch auf hohem Niveau

Musikalisch konnte das vergangene Vereinsjahr als äusserst erfolgreich bezeichnet werden. Das sehr gute Abschneiden am kantonalen Musikfest in Goldach und das Jahreskonzert mit einer, wie es von verschiedenen Seiten hiess, bombastischen Show, waren nur zwei von vielen Höhepunkten, die es zu erwähnen gab. Sowohl den Ausführungen des Musikkommissions-Präsidenten Martin Heule als auch den Worten des Dirigenten Patrick Stump war die Freude über das Erreichte zu entnehmen. Beide wünschten sich weiterhin ein so grosses Engagement der Vereinsmitglieder. Besonders für die kommenden Aufgaben am bevorstehenden Kreismusiktag in Oberriet und dann anlässlich des 33. Eidgenössischen Musikfestes in der Kantonshauptstadt St. Gallen werden hohe Anforderungen an jedes Mitglied gestellt.

Nebst den erfreulichen Rückblicken auf das Erreichte besteht bei der MG Konkordia wie auch in den Nachwuchsformationen ein Mangel an Schlagzeugern und Perkussionisten. Interessierte Musikantinnen und Musikanten, die den Rhythmus im Blut haben, sind daher jederzeit herzlich willkommen. Die moderne Blasmusik, wie sie die Widnauer Musikantenfamilie pflegt, erstreckt sich von den traditionellen Märschen über sinfonische Musik bis zu Pop und Rock und ist somit ein ideales Umfeld für ambitionierte Schlagwerker und Bläser.

Aufnahmen und Ehrungen

Nebst den drei bereits erwähnten neuen Aktivmitgliedern durfte Präsident Siegfried Wiederkehr B-Tubist Roger Frei zum neuen Ehrenmitglied der MG Konkordia Widnau ernennen. Anlässlich des diesjährigen Kreismusiktages in Oberriet wird zudem die Trompeterin Sarah Haberer zur Kantonalen Veteranin für 25 Jahre aktives Musizieren ernannt. Die Versammlung gratulierte allen mit grossem Applaus. Geehrt werden konnten zudem 17 weitere Musikantinnen und Musikanten für guten Probenbesuch.

Nebst den alljährlich wiederkehrenden Terminen wie Weisser Sonntag, Muttertag, Umrahmung der 1.-August-Feier auf der Aegeten bis hin zum beliebten Silvesterkonzert stehen für das laufende Vereinsjahr diverse Grossanlässe an. Bereits am 2. April wird die MG Konkordia ein erstes Kirchenkonzert in der katholischen Kirche in Widnau aufführen. Dabei wird nebst Wettbewerbs-Kompositionen und weiteren traumhaften Melodien ein Solo für Klarinette präsentiert werden. Am 28. und 29. Mai nimmt die MGKW am Kreismusiktag in Oberriet in der ersten Stärkeklasse teil. Nur drei Wochen später, am 18. Juni, gilt es dann für die Musikantinnen und Musikanten aus Widnau am 33. Eidgenössischen Musikfest in St. Gallen ernst. Bereits um 8.10 Uhr startet die MGKW mit den Konzertaufführungen im Stadttheater zum Wettbewerb.

Nach einer kurzen Sommerpause gilt es dann auch schon wieder, sich musikalisch für das kommende Jahreskonzert vom 5. und 6. November im «Metropol» fit zu halten. Nebst den musikalischen Aktivitäten beteiligt sich die Musikgesellschaft zudem am «Moschti-Fäascht» (30. September bis 2. Oktober). Detaillierte Angaben zum Terminplan und weitere wissenswerte Infos findet man unter www.konkordia-widnau.ch. Da statutarisch kein Wahljahr war, ergaben sich keine Mutationen in der Vereinsführung. Die langjährige Kassierin Yvonne Feuchtner kündigte ihre Demission auf die kommende 180. HV an. (pd)