Integration ist wichtiges Thema

Merken
Drucken
Teilen

Thal Der Integration von Aus­länderinnen und Ausländern, die eine Perspektive auf längerfris­tigen Aufenthalt in der Schweiz haben, kommt je länger, je mehr eine grosse Bedeutung zu. Be­-reits im Frühjahr 2010 hatte der Bundesrat den «Bericht zur Weiterentwicklung der Integrationspolitik des Bundes» verabschiedet.

Darin bekennt er sich zur Weiterentwicklung und zum Ausbau der Förderung der Integration von Ausländerinnen und Ausländern in enger Zusammenarbeit mit den Kantonen. Seit dem Jahr 2014 richtet der Bund den Kantonen die finanziellen Beiträge auf der Basis von Programmvereinbarungen aus.

Miriam Salvisberg gewählt

Eine Hauptaufgabe der Integrationsverantwortlichen in den Gemeinden ist es, in Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen, Schulen und weiteren Organisationen, die Ziele der Integrationsprogramme von Bund und Kanton umzusetzen. Der Rat wählte im September Schulratspräsidentin Miriam Salvisberg zur Integrationsverantwortlichen der Gemeinde Thal.

Sie wird in enger Zusammenarbeit mit den Sozialen Diensten und dem KIG (Kompetenzzen­trum Integration und Gleichstellung Kanton St. Gallen) einen regelmässigen Kontakt zu Aus­länderinnen und Ausländern pflegen. Der Fokus ihrer Tätigkeit richtet sich dabei auf die Bereiche Information und Beratung, Sprache und Arbeit sowie gesellschaftliche Integration. (gk)