Inhaus kauft Aquatros

AU. Der Sanitärgrosshändler Inhaus übernimmt per Oktober das Auer Unternehmen Aquatros Sanitärtechnik zu 100 Prozent.

Merken
Drucken
Teilen

AU. Der Sanitärgrosshändler Inhaus übernimmt per Oktober das Auer Unternehmen Aquatros Sanitärtechnik zu 100 Prozent. Mit dem Verkauf – laut einer Medienmitteilung im Rahmen einer Nachfolgeregelung – wurden sowohl Mitarbeitende als auch der Standort an der Hauptstrasse in Au übernommen. Die Marke Aquatros soll erhalten bleiben. Inhaus verfügt nun über drei Standorte in der Region Rheintal. Ab April 2016 sind laut Mitteilung «weitere Schritte in der Zusammenlegung der drei Standorte zu einem gemeinsamen Inhaus-Zentrum im Schweizer Rheintal» geplant. Die Inhaus AG beschäftigt 200 Mitarbeiter und macht einen Umsatz von 75 Mio. Franken. (red./pd)