Infos über das Flüchtlingsprojekt

THAL/RHEINECK. Im August 2014 öffnete das ehemalige Internat Marienburg seine Türen für Flüchtlinge aus dem bürgerkriegsgeplagten Syrien. In mehreren Phasen werden die teilweise kriegstraumatisierten Flüchtlinge intensiv auf ihren Aufenthalt in der Schweiz vorbereitet.

Drucken
Teilen

THAL/RHEINECK. Im August 2014 öffnete das ehemalige Internat Marienburg seine Türen für Flüchtlinge aus dem bürgerkriegsgeplagten Syrien. In mehreren Phasen werden die teilweise kriegstraumatisierten Flüchtlinge intensiv auf ihren Aufenthalt in der Schweiz vorbereitet. Dazu gehören unter anderem Deutschunterricht, Kurse über hiesige Sitten und Bräuche sowie die Vorbereitung auf die schulische und berufliche Integration.

An einer Orientierungsveranstaltung informiert die Vereinigung der St. Galler Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten (VSGP) am Donnerstag, 16. April, um 19.30 Uhr im Gasthaus Ochsen in Thal über den Stand des Projektes, die bisherigen Erfahrungen mit den Bewohnern sowie die künftige Nutzung des Zentrums. Die Bewohner der Gemeinden Thal und Rheineck sowie Interessierte sind zur Orientierungsveranstaltung eingeladen. (pd)

Aktuelle Nachrichten