In Rheineck sind die Narren los

Nicht nur Konfetti und Zückerli regnete es gestern Nachmittag in Rheineck vom Himmel. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Zahlreich kamen die Besucher, sich den Rhynegger Fasnachtsumzug anzuschauen. Anschliessend gab's ein Guggenmönsterli auf dem Rathausplatz.

Angelika Rieger
Drucken
Teilen
Die zahlreichen Zuschauer wurden ordentlich verköstigt.

Die zahlreichen Zuschauer wurden ordentlich verköstigt.

Rheineck. Der Rhynegger Fasnachtsumzug lockte gestern zahlreiche Besucher ins Städtli. Gestartet wurde in der Thalerstrasse, dann ging's durch die Hauptstrasse und ins Städtli. Zum farbenfrohen Bild der «Mäschgerle» und Umzugsteilnehmer gesellten sich viele bunte Regenschirme. Denn Petrus hatte es nicht gut gemeint – es regnete nicht nur Konfetti vom Himmel. Während die Umzugsteilnehmer – vor allem die Kinder – mit Konfetti-Säcklein ausgerüstet waren, hatten die Zuschauer Glühwein und Bratwurst in der Hand.

Gute Stimmung

Das schlechte Wetter tat der guten Laune aber keinen Abbruch. Den ganzen Nachmittag herrschte in der Rheinecker Innenstadt närrisches Treiben. Für gute Stimmung sorgten einmal mehr die Guggenmusiken nicht nur während des Umzugs, sondern auch beim anschliessenden Mönsterlikonzert auf dem Rathausplatz.

Glühwein und Konfetti

Insgesamt 30 Gruppen und Guggenmusiken sorgten für einen abwechslungsreichen und farbenfrohen Umzug. Die Teilnehmer kamen von nah und fern. Zu den heimischen gesellten sich auch deutsche und österreichische Gruppen.

Frauen-Power

Für die diesjährige Durchführung des Rhynegger Fasnachtsumzugs zeichnet das Fasnachts-OK Ada Franco (Oberhexe) und Brigida Mazenauer, tatkräftig unterstützt vom italienischen Frauenverein und zahlreichen Helferinnen und Helfern verantwortlich. Das OK ist mit dem Besucheraufmarsch zufrieden und sieht voller Vorfreude bereits der zehnten Durchführung des Rhynegger Fasnachtsumzugs entgegen.

Die Riadgoischd'r waren aus dem deutschen Dietheim angereist.

Die Riadgoischd'r waren aus dem deutschen Dietheim angereist.

Familienforum Rhynegg: Viele kleine und grosse Dalmatiner.

Familienforum Rhynegg: Viele kleine und grosse Dalmatiner.

Die Hafeschnoggä Romanshorn hatten in aufwendiger Manier die Ölpest in Mexiko zum Thema gemacht. (Bilder: Angelika Rieger)

Die Hafeschnoggä Romanshorn hatten in aufwendiger Manier die Ölpest in Mexiko zum Thema gemacht. (Bilder: Angelika Rieger)

Aktuelle Nachrichten